Helen Partz

Helen Partz hat eine Leidenschaft für das Lernen von Sprachen, Kulturen und das Internet. Sie hat jahrelange Erfahrung, die sie bei der Arbeit an internationalen Online-Werbeprojekten sammeln konnte. Gegen Ende 2017 begann sie, sich für Bitcoin und Kryptowährungen zu interessieren und kam als Autorin zu Cointelegraph.

Artikel des Autors

Nachricht
Die kanadische OSC geht weiter mit harter Hand gegen Kryptobörsen vor, die sich noch nicht mit der Behörde in Verbindung gesetzt haben.
Kanadische Börsenaufsicht verhängt Handelsstopp gegen Kryptobörse Poloniex
Helen Partz
2021-05-26T22:51:00+02:00
3629
Nachricht
Die Kryptobörse Luno muss ihre Werbeplakate mit einer expliziten Warnung über die Risiken bei einer Investition in Bitcoin versehen.
„Zeit zu kaufen“ – Britische Werbeaufsicht verbietet Bitcoin-Werbeplakete
Helen Partz
2021-05-26T19:35:00+02:00
2348
Nachricht
Spot-Gold ist letzte Woche auf sein höchstes Niveau seit dem 8. Januar gestiegen.
Gold profitiert vom Trader-Unglück: Viermonatshoch nach Krypto-Einbruch
Helen Partz
2021-05-25T21:30:00+02:00
6566
Nachricht
Mit Coinbase-Aktien können Anleger am besten in die Kryptobranche investieren und der Volatilität aus dem Weg gehen, wie Goldman Sachs erklärte.
Krypto-Aktien gegen Volatilität: Goldman Sachs lobt Coinbase-Aktie
Helen Partz
2021-05-24T21:14:00+02:00
3354
Nachricht
Russland erwägt, Kryptowährungen für Zahlungen teilweise wieder zuzulassen.
Kleine Wende: Russland erwägt teilweise Aufhebung des Krypto-Verbots
Helen Partz
2021-05-24T20:04:00+02:00
1874
Nachricht
Südkorea will von August bis Dezember 2021 eine digitale Zentralbankwährung testen.
CBDC geplant: Bank von Korea sucht Tech-Partner
Helen Partz
2021-05-24T13:49:00+02:00
1784
Nachricht
Der beantragte Indexfonds der Teucrium Trading spezialisiert sich auf Bitcoin-Futures, doch eine Zulassung durch die SEC ist unwahrscheinlich.
Anbieter von Agrar-Indexfonds beantragt Bitcoin-ETF bei der SEC
Helen Partz
2021-05-23T14:42:00+02:00
1347
Nachricht
Das Unternehmen will an seinen Bitcoin-Vermögen festhalten, um die eigene „finanzielle Unabhängigkeit“ zu sichern.
Für die „Unabhängigkeit“ – ProtonMail hält trotz Crash und Kritik an Bitcoin fest
Helen Partz
2021-05-23T13:40:00+02:00
1123

Auf Twitter folgen