M-Pesa - Nachrichten

M-Pesa ist ein kenianischer, Telefon-basierter Zahlungsdienstanbieter für mobile Firmenkunden und vornehmlich ein, Geldtransferdienst der ebenfalls zusätzliche Finanzierungs- und Mikrofinanzierungsoperationen anbietet. Die Firma wurde im Jahr 2007 von zwei der größten Telefonnetzwerkoperatoren in Kenia und Tansania gegründet. Im Jahr 2013 wurde M-Pesa in Afrika erstmals für Geldtransfers mit Bitcoin angeboten, welche sich aufgrund der Hyperinflation der staatlichen Nationalwährung großer Beliebtheit bei kenianischen und anderen afrikanischen Bewohnern erfreuen. M-Pesa wurde ursprünglich für kenianische und andere afrikanische Bürger entwickelt, die keinen Zugang zu Geldautomaten oder Bankkonten haben, um Geld zu verschicken oder zu erhalten. Inzwischen hat der Dienst auch Afghanistan und diverse Länder in Europa erreicht.