Silk Road Nachrichten

Die Silk Road war ein Darknet-Markt, der als Plattform für den Verkauf illegaler Waren bekannt war. Er funktionierte als durch Tor versteckter Dienst, um eine Überwachung des Netzwerkverkehrs auszuschließen, was Kriminellen sehr gelegen kam, da sie ihre Dienste über das Netzwerk anbieten konnten. Silk Road wurde im Februar 2011 gestartet und hatte bis März 2013 bereits 10.000 Produkte zum Verkauf. Davon waren 70 Prozent Drogen. Obwohl es viele illegale Produkte auf der Seite gab, gab es auch Einschränkungen: Kinderpornografie, gestohlene Kreditkarten, Attentate und Waffen jeder Art wurden für den Verkauf und Tausch verboten. Die Website lieferte auch einige legale Waren wie Kleidung, Kunst, Bücher, Zigaretten, Erotikartikel, Schmuck und Schreibdienste. Die Silk Road wurde im Oktober 2013 vom FBI geschlossen, dessen Agenten auch den Gründer der Plattform Ross William Ulbricht verhafteten. Es gab zwei Versuche, die Silk Road wiederherzustellen, aber beide waren erfolglos. Die jüngsten Nachrichten zur Silk Road versprechen keine weiteren Versuche.

Nachricht
Der US-Staatsanwalt Damian Williams erklärte, dass die gestohlenen Bitcoins durch "modernste Kryptowährungsverfolgung" und "altmodische Polizeiarbeit" wiederbes...
US-Behörden verkünden Verurteilung im Zusammenhang mit gestohlenen Bitcoins von Silk Road
Turner Wright
2022-11-08T10:30:00+01:00
1565
Nachricht
Die FreeRossDAO, die die Freilassung von Ulbricht erwirken will, hat für eine beträchtliche Summe den ersten NFT der zehnteiligen Kollektion ersteigert.
Eine Frage der „Perspektive“ – Erster NFT von „Darknet-Gangster“ Ross Ulbricht versteigert
Ornella Hernández
2021-12-11T17:15:02+01:00
902
Nachricht
Seine Unterstützer hoffen, er kann genügend Geld für seine Wohltätigkeitszwecke sammeln, während andere finden, er sollte überhaupt keine NFTs verkaufen.
NFTs geplant: Inhaftierter "Silk Road"-Gründer sorgt für Aufregung
Brian Newar
2021-12-01T20:09:00+01:00
1604
Nachricht
Anonyme Quellen behaupten, Präsident Trump hege Sympathie für Ross Ulbricht und erwägt eine Begnadigung.
Trump hegt "Sympathie" für Ross Ulbricht: Silk-Road-Gründer könnte begnadigt
Samuel Haig
2020-12-16T16:21:00+01:00
1453
Nachricht
Der Film über die illegale Darknet-Handelsplattform, auf der nur mit Bitcoin gezahlt werden konnte, wird nächstes Jahr veröffentlicht.
Lionsgate bringt Film über „Silk Road“ im Februar 2021 in die Kinos
Turner Wright
2020-12-10T20:32:00+01:00
881
Nachricht
CipherTrace vermutete, dass der anonyme Nutzer die Transaktionen tätigte, um auf dem neuesten Stand des Bitcoin-Netzwerks zu bleiben. Es könnte aber auch einen ...
1 Mrd. US-Dollar in Bitcoin verschoben: Silk-Road-Wallet erstmals seit 2015 aktiv
Turner Wright
2020-11-04T14:25:14+01:00
1418
Nachricht
Ein ehemaliger Verkäufer der Darknet-Plattform Silk Road befürchtet, in seinem Gefängnis drohe ein aggressiver COVID-19-Ausbruch.
Verurteilter Silk Road-Händler fordert Freilassung aus Angst vor COVID-19
Samuel Haig
2020-04-09T15:49:02+02:00
2408
Nachricht
Zwei Schwergewichte der Bitcoin-Community führen ein hitziges Wortgefecht nachdem ein Wetteinsatz von 2018 nicht eingehalten wurde.
Ronnie Moas und Vinny Lingham im Schlagabtausch über 20.000 US-Dollar BTC Wette
William Suberg
2020-01-05T14:54:45+01:00
2225

Auf Twitter folgen