Bitcoin-Wallets für Anfänger: Alles, was Sie wissen müssen

Wozu braucht man eine Bitcoin-Wallet

Im Gegensatz zu traditionellen Währungen ist Bitcoin eine digitale Währung. Da Bitcoins nicht greifbar sind, können sie eigentlich nicht gelagert werden. Vielmehr müssen die privaten Schlüssel sicher gelagert werden, da diese den Zugriff auf die öffentliche Bitcoin-Adresse und die Transaktionen möglich machen. Eine Kombination aus dem Schlüssel des Empfängers und dem eigenen Schlüssel macht eine Bitcoin-Transaktion erst möglich.

Es gibt unterschiedliche Arten von Bitcoin-Wallets. Sie passen sich verschiedenen Anforderungen an, variieren in Sicherheit, Komfort und Zugänglichkeit.

Arten von Wallets

Papier-Wallet

Eine Papier-Wallet ist im Wesentlichen ein Dokument, dass die öffentliche Adresse enthält. Dies ermöglicht Bitcoins einen privaten Schlüssel zu empfangen, was wiederum bedeutet, dass Bitcoins, die auf diese Adresse gelagert sind, ausgegeben oder transferiert werden können. Diese werden oft als QR-Codes gedruckt, damit man sie schnell scannen und die Schlüssel zu einer Software Wallet hinzufügen kann. Ein Paper-Wallet kann durch Services wie BitAddress oder Bitcoinpaperwallet generiert werden. Dies erlaubt den Nutzern, eine komplett zufällige Bitcoin-Adresse und privaten Schlüssel zu kreieren. Solch ein Dokument kann ausgedruckt werden, gegebenenfalls mit manipulationsgeschütztem Design oder als holografisches Etikett. Es ist sofort einsatzbereit.

Der größte Vorteil eines Papier-Wallets ist, dass die Schlüssel nicht digital gespeichert werden. Das macht es komplett immun gegen Hackerangriffe, Malware, die die Benutzung des Schlüssels nachverfolgen kann und im Grunde jede Form von digitalen Diebstahls. Wie dem auch sei, einige Vorsichtsmaßnahmen beim Eröffnen einer Wallet sollten immer noch eingehalten werden. Es versteht sich von selbst, dass Sie nicht bei der Eröffnung einer Papier-Wallet beobachtet werden sollten. Um auszuschließen, dass Spyware Ihre Aktivitäten verfolgt, sollte Sie Gebrauch von einem sauberen Betriebssystem machen. Beispielsweise Ubuntu, das von einem USB-Stick oder einer DVD gestartet wird. Außerdem sollte die Website auch im Offlinemodus funktionieren, sobald die Papier-Wallet eingerichtet ist. Dies ermöglicht Ihnen, die Internetverbindung zu kappen, bevor Sie die eigentlichen Schlüssel generieren. Zuletzt benutzen Sie einen Drucker, der nicht mit einem Netzwerk verbunden ist.

Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass Sie wichtige private Informationen auf ein Blatt Papier drucken. Also sollten Sie gewisse Maßnahmen in Erwägung ziehen, dieses Blatt zu schützen. Zum Beispiel ist es ratsam, es in einer wasserdichten Plastikhülle aufzubewahren, auch um es vor Abnutzung zu bewahren. Manche bevorzugen es, das Blatt zu laminieren und in einen Tresor oder ein Schließfach zu legen oder vertrauen es einem Rechtsanwalt an.

Physische Bitcoins

Normalerweise sind physische Bitcoins mit einer gewissen Anzahl an BTC geladen. Die Idee dahinter ist, dass das Guthaben nicht ausgegeben werden kann, solange die privaten Schlüssel geheim bleiben. Dies wird erreicht, indem eine Originalitätssicherung eingearbeitet wird.

Der erste ihrer Art, Bitbill, glich einer Kreditkarte, aber die meisten Alternativen waren wie eine runde Medaille geformt. Mike Cadwell, ein Kryptowährungsenthusiast mit dem Spitznamen "Casascius", erschuf 2011 die erste der sehr gefragten Casascius Physical Bitcoins. Private Schlüssel waren unter einem abziehbaren Hologramm versteckt. Wenn man es entfernte, war ein manipulationsgeschützes Muster zu sehen. Wenn dieser eingelöst worden ist, verlor die Coin ihren digitalen Wert. Seitdem gibt es einige neue Coin-Hersteller.

Physische Bitcoins sind eine sehr einfache Art, Ihre Geldanlagen sicher zu lagern, und es erweist sich als sehr nützlich, wenn man offline handelt. Darüber hinaus wurden sie zu einem Sammlerstück. Einen großen Nachteil haben sie allerdings. November 2013 wurde Mike Cadwell vom Fincial Crimes Enforcement Network dazu aufgefordert, seine Tätigkeit einzustellen. Seine Arbeit wurde als Geldhandel eingestuft. Die Auflagen waren untragbar, also sah er sich gezwungen, die Verkäufe von Objekten mit digitalen Bitcoins einzustellen. Da BTC in manchen Ländern immer noch als Grauzone eingestuft wird, können solche Münzen von den Behörden auch als Falschgeld eingestuft werden.

Mobile Wallet

Für die, die Bitcoins täglich zum Bezahlen von Waren benutzen, ist eine mobile BTC Wallet unerlässliches Werkzeug. Es läuft über eine App im Smartphone und ermöglicht durch das Speichern privater Schlüssel das Bezahlen direkt vom Handy. Darüber hinaus ermöglichen manche Apps die Nutzung von NFC-Tags. Das bedeutet, dass Sie Ihr Smartphone nur über ein Lesegerät ziehen müssen, ohne irgendwelche Informationen preisgeben zu müssen.

Jeder vollwärtige Bitcoin-Client benötigt den Zugriff auf die gesamte Blockchain, welche konstant wächst und mehrere Gigabyte Speicherplatz in Anspruch nimmt. Daher nehmen mobile Walltes die Simplified Payment Verification (SPV) Technologie in Anspruch. Sie verwenden nur einen kleinen Teil der Blockchain, die sich auf Knotenpunkte im Bitcoin-Netzwerk beziehen, um abzusichern, dass die Informationen korrekt sind.

Obwohl sie eine komfortable Lösung der Bitcoinspeicherung für unterwegs sind, sind sie sehr anfällig für Hackerangriffe. Schlimmer noch, wenn jemand Zugang zu Ihrem Handy hat, können Sie die Kontrolle über Ihr Wallet verlieren. Es gibt eine Vielzahl von Bitcoin-Wallet-Apps für Android-Geräte. Apple hat im Februar 2014 Bitcoin-Wallets aus dem Appstore verbannt, revidierte jedoch einige Monate später diese Entscheidung.

Name

Betriebssystem

Features

Airbitz

iOS, Android

Anonym, einmal Anmeldung, One-Touch 2-Faktor-Authentifizierung

Bitcoin Wallet

iOS, Android

Hierarchisch deterministisch, ermöglicht das Anzeigen und Durchsuchen von Bitcoinhändlern in der Nähe, Open Source Software

Copay

iOS, Android, Windows Mobile

Kann mehrere Benutzer gleichzeitig verwalten, sodass die Gruppe der Transaktion zustimmen muss, Open Source Software

FreeWallet

iOS, Android

Offline Speicherung, Abheben von und zu jeder Kryptowährung

Jaxx

iOS, Android

Offline Speicherung, keine Verifikation nötig

Mycelium

iOS, Android

Offline-Speicher, hierarchisch deterministisch, Open Source Software

Web

Web-Wallets speichern Ihre privaten Schlüssel auf einem Server des anbietenden Unternehmens. Die Server sind immer online und werden von einer dritten Partei überwacht. Verschiedene Anbieter bieten verschiedene Möglichkeiten. Manche vernetzen Ihre Geräte miteinander, sodass Ihre Adressen auf jedes Endgerät kopiert werden.

Ähnlich wie mobile Wallets, ermöglichen E-Wallets den Nutzern den Zugang von unterwegs und von jedem internetfähigen Gerät. Falls jedoch die Firma die Software nicht korrekt implementiert hat, kann die Organisation, die die Website betreibt, Zugriff auf Ihre privaten Schlüssel und damit komplette Kontrolle über Ihr Geld. Darüber hinaus operieren manche E-Wallets auf der Grundlage von Börsen. Dabei kam es zu Fällen, dass die Börsen geschlossen wurden und die Betreiber mit dem Geld das Weite suchten.

Service

Features

Coinbase

Alles aus einer Hand, Tauschbörse im Wallet integriert.

Circle

Nutzer können Bitcoins senden, empfangen und speichern.

Blockchain

Eine der beliebtesten webbasierenden Wallets.

Strongcoin

Biete ein Hybrid-Wallet an. Lässt Sie Ihre private Schlüssel verschlüsseln, bevor Sie sie zum Server senden.

Xapo

Eine einfache Bitcoin-Wallet, mit der hinzugefügten Sicherheit eines Offline-Speichers.

Desktop-Wallet

Desktop-Wallets werden auf Ihren Rechner heruntergeladen und installiert. Die private Schlüssel werden auf Ihrer Festplatte gespeichert. Per Definition sind diese sicherer als Online- und mobile Walltes, da sie nicht auf Drittparteien vertrauen und an sich schwerer zu klauen sind. Sie sind jedoch immer noch mit dem Internet verbunden, was sie grundsätzlich unsicher macht. Wie dem auch sei, Desktop-Wallets sind eine großartige Lösung für diejenigen, die kleine Mengen Bitcoins von ihrem PC verschicken.

Es gibt eine Vielzahl von Desktop-Wallets, die verschiedene Bedürfnisse abdecken. Manche spezialisieren sich auf Sicherheit, andere auf Anonymität.

Name

Betriebssystem

Features

Electrum

Mac OS, Windows, Linux

Eine der beliebtesten, robustesten, effektivsten und sichersten Desktop-Wallets; Open Source; ermöglicht Ihnen das Verändern der Transaktionsgebühr von bereits gesendeten Transaktionen, um den Bestätigungsprozess zu beschleunigen; Adressen Speicherung; Verschlüsselung

Exodus

Mac OS, Windows, Linux

Sehr nutzerfreundlich und einfach zu verstehen, zuverlässige Wallet.

Bitcoin Core

Mac OS, Windows, Linux

Full Node Wallet, Sie müssen die gesamte Blockchain runterladen, um sie zu benutzen. Ermöglicht Ihnen das eigenständige Verifizieren von Transaktionen, ohne auf jemand anderen im System angewiesen zu sein.

Copay

Mac OS, Windows, Linux

Multisignature Wallet; mobil und Desktop; Open Source

Armory

Mac OS, Windows, Linux, Ubuntu, RaspberriPi

Priorisiert Sicherheit; beinhaltet eine Vielzahl von Verschlüsselung- und Offline-Speicherungsoptionen.

Hardware-Wallet

Eine Hardware-Wallet ist eine eher einzigartige Form eines Bitcoin-Wallets, welches die privaten Schlüssel auf einer sicheren Hardware speichert. Es ist der sicherste Weg, jede beliebige Anzahl an Bitcoins zu sichern. Es gibt keine nachweisbaren Fälle, dass jemals Geld von einer Hardware-Wallet gestohlen wurde. Anders als Papier-Wallets, die irgendwann auf eine Software übertragen werden müssen, können Hardware-Wallets sicher und interaktiv genutzt werden. Darüber hinaus sind sie immun gegen Computerviren, das gespeicherte Geld kann nicht in unverschlüsselt aus dem Gerät gelesen werden und in den meisten Fällen wird sie durch eine Open Source Software betrieben.

Manche Hardware-Wallets haben Bildschirme, was eine weitere Sicherheitsschicht hinzufügt, da sie genutzt werden können, um wichtige Wallet Details anzuzeigen und zu verifizieren. Zum Beispiel kann ein Bildschirm dazu genutzt werden, ein Passwort abzufragen, um die Menge und Adressaten der Bezahlung zu bestätigen. Solange Sie in ein authentisches Gerät eines vertrauenswürdigen und kompetenten Herstellers mit gutem Ruf investieren, ist Ihr Geld in guten Händen.

Name

Preis

Features

Ledger Nano S

58 €

Bildschirm; zwei Tasten, die gleichzeitige gedrückt werden müssen, um eine Transaktion zu bestätigen. Verhindert Hackern den Zugriff und die Bestätigung von Zahlungen; PIN-Code; Paket wird mit einem Originalitätssiegel verschickt.

TREZOR

$99

Bildschirm; zwei Tasten; Wallet kann mit einem bis zu 24 Worten langen Satz + Passphrase gesichert werden; PIN-Code.

KeepKey

$99

Bildschirm; digitaler Bildschirm und Metallgehäuse; PIN-Code; Zahlengenerator; kann mit bis zu 24 Worten langen Satz gesichert werden; Passwortwiederherstellung kann mit einer Chrome-Erweiterung durchgeführt werden.

Ledger HW.1

$17

kein Bildschirm, muss über einen bootfähiges USB-Gerät oder offline Computer eingerichtet werden; kann mit einem bis zu 24 Worten langen Satz gesichert werden; PIN-Code; Sicherheitskarte, die zwei extra Authentifizierungsschritte mit sich bringt.

Bank

Rainer Michael Reiss, Geschäftsführer bei Taurus Wealth Advisors, hat vor Kurzem erklärt, dass alle großen US-Banken höchst wahrscheinlich Angst vor Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen haben. Er sagte außerdem, dass durch die mangelnde Transparenz der Banken, Kryptowährungen den Investoren eine mögliche Alternative darstellt (CNBC). Tatsächlich akzeptiert ein Großteil der Banken Bitcoin nicht als Währung, manche verweigern sogar Gelder, die durch Transaktionen mit Kryptowährungen zustande gekommen sind, zu verwalten.

In Anbetracht der Abneigung von Banken, Bitcoin als legitime Währung anzusehen, wurde kürzlich eine Bitcoin Krypto Bank etabliert. Als erste ihrer Art operiert das Unternehmen aus Privatbesitz auf dem Bitcoinhandelsmarkt. Sie akzeptieren und verwalten Bitcoin-Einlagen und geben an, den Markt durch und durch zu kennen. Auf ihrer Website werben sie damit, eine sichere, risikolose und zertifizierte Investitionsplattform zu sein, mit der man hohe Chancen auf riesigen Gewinn hat.

Bitcoin-Wallets und Sicherheit

Mögliche Probleme:

Ratschläge:

Auf Twitter folgen