Pressemitteilung

Bazarswap ist die erste außerbörsliche dezentrale Börse für ERC-20-Token. Die Börse bietet mehrere Vorteile gegenüber anderen Börsen innerhalb des dezentralen Finanz-Ökosystems. 

Sie bietet derzeit bis zu 6 Ether (ETH) als Belohnung für diejenigen, die ERC-20-Token zum Verkauf auf der Plattform einstellen. Mehr dazu erfahren Sie hier

Bazarswap bietet eine vollständig sichere, außerbörsliche DEX-Plattform für Nutzer. Dort kann man mehrere ERC-20 Token austauschen. Die DEX ist nicht börsennotiert und Transaktionen werden zwischen den Händlern über einen Peer-to-Peer-Mechanismus abgewickelt. Dadurch wird sichergestellt, dass die für den Handel verfügbaren Token nicht an die Börse übertragen werden und in der Wallet des Verkäufers verbleiben, bis die Transaktion abgeschlossen ist. 

Bazarswap unterstützt auch alle ERC-20 Token. Diese können auf der Plattform über die benutzerfreundliche Schnittstelle getauscht werden. Händler können beim Verkauf von Token mehrere Adressen anlegen und unterschiedliche Kurse festlegen. Der gesamte Handelsprozess ist vereinfacht und ähnelt dem der regulären Over-the-Counter-Plattformen, sodass sich auch neue Benutzer leicht in der Börse zurechtfinden.

Ein weiteres Merkmal von Bazarswap ist, dass es keine Slippage auf seiner Börse gibt. Nutzer erhalten den vollen Wert für ihre Token. Mehrere beliebte Börsen sind dafür bekannt, dass es aufgrund der Volatilität der Trades Probleme mit hoher Slippage gibt. Das bedeutet, dass Händler in den meisten Fällen nicht den wahren Wert für getauschte oder gekaufte Token erhalten. Bazarswap wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass es bei den Trades keine Slippage gibt. 

Bazarswap hat auch keine Börsengebühren für den Handel auf seiner Plattform. Damit ist sie eine der wenigen dezentralen Börsen, die keine Transaktionsgebühren erheben. Trader können Swaps und Trades kostenlos durchführen. Nur die Ethereum-Gasgebühr für die Transaktionen fällt an. 

Schließlich verwendet die dezentrale Börse aufgrund ihrer einzigartigen Position als OTC-DEX-Plattform einen liquiditätsfreien Mechanismus. Die Transaktionen werden zwischen den Händlern durchgeführt. Es ist also nicht erforderlich, dass es eine vorhandene Liquidität gibt, damit die Trades stattfinden können. Damit ist Bazarswap eine vollständig dezentralisierte Plattform, auf der alle Aktivitäten zwischen den Benutzern durchgeführt werden. 

Bazarswap will in Zukunft Transaktionsgebühren einführen. Die Gebühren sollen an die Anteilseigner von Minereum Fee ausgeschüttet werden. Jeder kann Aktien über den Mineruem Fee Share DEX kaufen. Bazarswap will bald auch auf der Binance Smart Chain erscheinen. 

Für mehr Informationen zu Bazarswap besuchen Sie die Webseite

Dies ist eine gesponserte Pressemitteilung Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Ähnliche Nachrichten

UFC gibt Partnerschaft mit Krypto-Wettplattform Stake bekannt

Brian Quarmby
2021-03-08T17:02:00+01:00

Studie: Strommix der Mining-Branche setzt zu 56 % auf erneuerbare Energien

Brian Quarmby
2021-07-02T13:36:00+02:00

Auf Twitter folgen