Pressemitteilung

März 2020 - Bithumb Futures hat seit der offiziellen Eröffnung seiner globalen Handelsplattform für digitale Vermögenswertderivate besondere Aufmerksamkeit in der Kryptohandels-Community erlangt. Die Börse bietet den Handel mit bis zu 100-fachem Hebel für Bitcoin Perpetual Contracts (BTC/USDT) an. Das ist das derzeit am aktivsten gehandelte Krypto-Futures-Produkt auf dem Markt. Ariel Ling, ein 20-jähriger Wall-Street-Veteran, wird CEO. Jerry Liu, ein Quantentechnologe mit 10 Jahren Erfahrung im Aufbau von Handelssystemen, wird die technische Entwicklung leiten. Das Führungsteam bringt umfangreiche Managementerfahrung und tiefe Einblicke aus der Wall Street und dem traditionellen Finanzwesen mit. Damit wird das Interesse seriöser Trader geweckt, die auf der Suche nach einer zuverlässigen Handelsplattform sind.

Bithumb Futures

Bithumb ist eine führende, weltweit bekannte Kryptobörse mit Sitz in Korea. In den letzten Jahren hat die Börse auf einem der größten und aktivsten Märkte eine beeindruckende Führungsrolle übernommen.

Bithumb Futures ist die einzige offizielle Plattform für Futures-Produkte, die unter dem Namen Bithumb vertrieben werden. Sie wird von einer juristischen Person betrieben, die von Wall-Street-Experten gegründet wurde. Für die Lizenzierung der Marke Bithumb wurde eine gründliche Sorgfaltsprüfung durchgeführt. Da Bithumb Futures die Marke Bithumb verwendet, bringt sie den Dienst mit hohen Standards auf den Markt. Die Plattform bietet eine hohe Liquidität, betriebliches Fachwissen und einen erstklassigen Kundenservice.

Die Plattform baut auf einer gründlichen Marktanalyse und einem rigorosen Systemdesign auf und versucht sich dadurch von anderen Mitbewerbern abzuheben. Der Fokus liegt dabei auf Handelseffizienz und auf einem qualitativ hochwertigen, mehrsprachigen Kundendienst, der rund um die Uhr Kunden auf der ganzen Welt zur Verfügung steht. Das gilt für Privatkunden sowie professionelle Institutionen. Einige der wichtigsten Unterschiede sind:

  • Hochliquider Markt mit engen Spreads, der von einer Vielzahl von Market-Makern auf institutionellem Niveau und Privatkunden auf der ganzen Welt unterstützt wird. 
  • Flexibles Vermögenswert-übergreifendes Sicherheitenmanagement: Benutzer können USDT, PAX, USDC, BTC und ETH als Marge verbuchen und die Kauf- oder Verkaufskraft für potenziell höhere Renditen steigern.
  • Bequeme gebührenfreie Konvertierung mit einem Klick: Tausch von BTC oder ETH in USDT und umgekehrt
  • Hochleistung-Engine für das Order-Matching mit Echtzeit-Überwachung der Systemverarbeitung und -kapazität. Diese kann mit den besten Konkurrenten aus der Branche mithalten.
  • Robuste Liquidationsmechanismen, die den Abbau von notleidenden Kontopositionen mit minimalen Auswirkungen auf den Markt optimieren und das Risiko weg redigieren sollen.
  • 100 Prozent der Mittel in einem zugriffskontrollierten Cold-Storage für die sichere Verwahrung der digitalen Vermögenswerte der Benutzer.

Eröffnungsveranstaltung

Registrierungsbelohnungen – Zur Feier der großen Eröffnung können Benutzer, die sich innerhalb von 30 Tagen nach Eröffnung registrieren, insgesamt bis zu 130 US-Dollar an Belohnungen erhalten. Alle Benutzer sollen gerne an der Eröffnungsveranstaltung teilnehmen und sich aus erster Hand von der Effizienz und Zuverlässigkeit des leistungsstarken Order-Matching-Engine überzeugen.

Empfehlungsprogramm – Benutzer, die sich im Veranstaltungszeitraum mit einem Empfehlungscode anmelden, erhalten 60 Tage lang 50 Prozent Ermäßigung auf die regulären Handelsgebühren. Das ist besonders für aktive Trader attraktiv und ermöglicht neuen Benutzer, den Derivatehandel mit einem Rabatt kennen zu lernen. 

Die Belohnungen werden an die ersten 30.000 Anmeldungen vergeben und am Tag der großen Eröffnung haben 25.000 Anmeldungen ihre Belohnungen erhalten. Das zeigt, es gibt ein starkes Interesse an der Bithumb Futures-Plattform.

Die Vision von Bithumb Futures

Im Januar hieß es in einem Marktbericht von Bloomberg, dass 50 Prozent des Krypto-Handelsvolumens den Handel mit Derivaten involvierte. Die Chicagoer Börse CME ist ein regulierter, führender Marktplatz für Derivate in den USA. Im Oktober 2017 führte die Börse den Handel mit Bitcoin-Futures ein und ist nun allmählich im dritten Jahr. Krypto-Futures und Derivatprodukte haben eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Liquidität des gesamten Kryptomarktes sowie bei der Steigerung der Anzahl von Investoren für diese Anlageklasse gespielt.

Kurzfristig wird Bithumb Futures den Handel mit Bitcoin Perpetual Contracts (BTC/USDT) anbieten, der zur Absicherung vor der Kursvolatilität auf dem Markt genutzt werden kann. Den Nutzern der Plattform steht ein mehrsprachiger Kundensupport zur Verfügung. Das Unternehmen plant, noch mehr Sprachen anzubieten.

Bithumb Futures macht es anderen Plattformen nach und wird Nutzer aus Ländern ablehnen, wo die lokalen Vorschriften den Handel mit Krypto-Derivaten verbieten, und wo schwache AML-Maßnahmen ergriffen wurden. Die Plattform wird auch Nutzer aus Ländern, die auf der schwarzen Liste stehen, nur eingeschränkt bedienen.

Kürzlich haben Fidelity, Goldman Sachs und andere wichtige Akteure im traditionellen Finanzwesen ein stärkeres Interesse am Handel mit Krypto-Futures gezeigt. Bithumb Futures will eine Führungsrolle einnehmen, indem die Plattform die Qualitätsstandards aufrechterhält, die mit der Marke Bithumb einhergehen. Dabei wird die Management- und Technologiekompetenz der Wall Street genutzt und den Benutzern ein effizientes, widerstandsfähiges und sicheres Handelsangebot geboten.

Homepage: www.bithumbfutures.com.

Dies ist eine gesponserte Pressemitteilung Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Auf Twitter folgen