Pressemitteilung
Own this piece of crypto history

Collect this article as NFT

Die Algorand Foundation hat heute die Tagespläne für ihre zweite jährliche Decipher-Konferenz bekanntgegeben. An dieser werden führende Denker, Entwickler und Gründer aus der gesamten Blockchain-Branche teilnehmen. Die Decipher findet vom 28. bis 30. November 2022 im Madinat Jumeirah Conference and Events Center in Dubai statt. Die Algorand Foundation will das Ökosystem rund um Algorand, die führende CO2-negative Layer-1-Blockchain, ausbauen und fördern. Das Programm von Decipher wird die besten Gründer und Investoren innerhalb und außerhalb des Algorand-Netzwerks hervorheben.

Umfangreiches Konferenzprogramm

Über 120 Redner werden auf vier Bühnen und in 50 Sitzungen an der Konferenz teilnehmen. Die Teilnehmer können sich auch für ein persönliches Mentoring mit Blockchain-Führungskräften anmelden, lernen, wie man Wallets einrichtet und Play-to-Earn-Spiele erleben, eine hochwertig kuratierte NFT-Kunstgalerie erkunden, an praktischen Workshops für Entwickler teilnehmen, die von den Entwicklern und Produktleitern hinter dem Algorand-Protokoll geleitet werden, und vieles mehr.

Am 30. November findet von 8:30 bis 10:00 Uhr gibt es den besonderen Women's Breakfast Club. Dieser ist kostenlos und steht allen Frauen aus der Web3-Tech-Community offen.

Weitere Highlights aus dem Programm von Decipher

Finanzielle Inklusion in großem Maßstab – eine Weltreise:

  • Nicht alle Wege zu einer grenzenlosen globalen Wirtschaft sind gleich. Bekannte Persönlichkeiten aus der ganzen Welt werden über die einzigartigen Herausforderungen und Chancen in ihrer jeweiligen Region sprechen. Das Ziel dabei ist es, Wege zu finden, um das Versprechen einer Blockchain-gestützten, inklusiven finanziellen Zukunft zu verwirklichen.
  • Mit von der Partie sind Sanzar Kakar, der Gründer von HesabPay; Victor Mapunga, Mitbegründer und CEO von FlexFinTx; Abhinav Sinha, Mitbegründer von Eko India Financial Services; und Matt Keller, Leiter für soziale Auswirkungen bei der Algorand Foundation.

Aufbau der nächsten Krypto-Hauptstadt:

  • Anfang dieses Jahres kündigte der Kronprinz von Dubai eine Metaverse-Strategie an. Im Rahmen von dieser sollen innerhalb von fünf Jahren 40.000 Arbeitsplätze geschaffen und 4 Milliarden US-Dollar für die Wirtschaft aufgebracht werden. Neben dieser gab es noch eine ganze Reihe weiterer kryptobezogener Ankündigungen aus den VAE und den umliegenden Ländern. Führende Persönlichkeiten aus dem Nahen Osten sprechen über ihre Ansätze zur Schaffung von Rahmenbedingungen, damit konforme Krypto-Unternehmen wachsen können.
  • Mit dabei sind Basil Al Askari, CEO und Mitbegründer von MidChains; Benjamin Ampen, MENA-CEO von Kraken; und Jehanzeb Awan, Vorsitzender der Middle East, Africa and Asia Crypto and Blockchain Association.

Effizienz, Geschwindigkeit und USDC auf Algorand:

  • Ein Blick in die Zukunft mit FTX-CEO Sam Bankman-Fried und Anthony Scaramucci, geschäftsführender Gesellschafter bei SkyBridge Capital.

Die Revolution im Zahlungsverkehr ist im vollen Gange:

  • Blockchain ermöglicht eine Revolution im Zahlungsverkehr, bei der das Risiko und Reibungsverluste für alle Beteiligten minimiert werden. Von tokenisiertem Getreide für Landwirte in Argentinien bis hin zu grenzüberschreitenden Zahlungen in Asien, Afrika und dem Nahen Osten können die Teilnehmer erfahren, wie Zahlungen in großem Maßstab einfacher und zugänglicher werden.
  • Mit dabei sind Khaled Moharem, Präsident des Nahen Ostens bei WadzPay; Eduardo Novillo Astrada, CEO und Mitbegründer von AgroToken; und weitere werden noch bekannt gegeben.

Sichere Brücken hin zu einer Multi-Chain-Zukunft:

  • Mit von der Partie sind Experten, die daran arbeiten, die Interoperabilität zwischen Algorand und anderen Netzwerken wie Ethereum und Bitcoin zu ermöglichen und dabei die Privatsphäre zu schützen, Risiken zu minimieren und die Dezentralisierung zu wahren.
  • Mit dabei sind Nico Arqueros, Primary Contributor bei Milkomeda; Adi Ben-Ari, Gründer und CEO von Applied Blockchain; und Hugo Philion, CEO und Mitbegründer von Flare Network.

Risikokapitalunternehmer über die Krypto-Branche:

  • Was ist für Anleger so attraktiv an verschiedenen Krypto-Ökosystemen? Ein Gremium aus Risikokapitalunternehmern gibt hier einige Einblicke.
  • Mit von der Partie sind Terry Culver, CEO und General Partner der DFG Group; Mona Hamdy, Leiterin der Strategieabteilung bei Sino Global Capital; Abhinav Pathak, Forschungspartner bei Woodstock Fund; und Ryan Terribilini, Leiter der Ökosystemfinanzierung bei der Algorand Foundation.

Die gesamten Tagespläne und Rednerlisten können auf der Seite der Veranstaltung eingesehen werden.

Medien, die an der Decipher teilnehmen oder über die Veranstaltung berichten wollen, können sich per E-Mail an folgende Adresse wenden: roelien@d-verse.io/.

Dies ist eine gesponserte Pressemitteilung Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Auch interessant

Experten teilen mit: Wie lange wird der aktuelle Krypto-Winter noch dauern? – Teil 3

Veronika Rinecker
2022-10-18T15:15:00+02:00

Experten teilen mit: Was sind die Ursachen für den aktuellen Krypto-Winter? – Teil 1

Veronika Rinecker
2022-09-20T18:15:00+02:00

Auf dem Thron – eToro-Chef sieht Bitcoin als „König der Kryptowährungen“

Rachel Wolfson
2021-06-12T19:58:00+02:00

Brexit-Politiker Nigel Farage sieht Bitcoin als sinnvolle Inflationsabsicherung

Ezra Reguerra
2022-10-15T18:20:00+02:00

Blockchain.com schließt Partnerschaft mit Visa: Krypto-Debitkarte geplant

Luke Huigsloot
2022-10-27T16:00:00+02:00

Transaktionsumsätze von Coinbase brechen im Q3 um 44 Prozent ein

Luke Huigsloot
2022-11-05T18:00:00+01:00

Auf Twitter folgen