Pressemitteilung

Meta Masters Guild entwickelt die weltweit erste Web3-Mobile-Gaming-Plattform und hat nun erste Phase ihres Krypto-Vorverkaufs gestartet.

Während andere Web3-Spiele vergeblich versucht haben, große, überambitionierte Metaversen auf AAA-Niveau zu entwickeln, hat Meta Masters Guild sich auf unterhaltsame, mehrmals spielbare und nachhaltige Mobile Games konzentriert, deren Entwicklung weniger zeitaufwendig und weniger teuer ist.

Außerdem können die frühesten Investoren sich den Meta Masters Guild (MEMAG)-Token für den niedrigsten Preis sichern. In der ersten Phase des Vorverkauf liegt der Preis bei nur 0,007 US-Dollar. In 7 Runden steigt der Preis allmählich.

Meta Masters Guild stellt Unterhaltung über Belohnung

In seinem White Paper macht Meta Masters Guild deutlich, dass das Projekt eine Plattform entwickelt, die Qualität und mehrmalige Spielbarkeit über die Tokenisierung und Belohnungen stellt.

Viele Spiele im Play-to-Earn-Bereich sind beträchtlich gestiegen und dann auch wieder beträchtlich gefallen, weil die Spieler ihre Gewinne auszahlen ließen und aus Spielen, die kein Spaß machen, wieder ausgestiegen sind.

Meta Masters Guild will dieses Modell auf den Kopf stellen und beschreibt sich selbst als Play-and-Earn-Plattform anstatt als Play-to-Earn-Plattform.

Mobile Gaming steht für einfache und mehrfach spielbare Spiele, an denen Spieler für lange Zeit Freude haben. Die Entwicklung von solchen erfordert nicht so viel Zeit und Geld.

Das Projekt hebt sich auch mit seinem MEMAG-Token von der Masse ab, da dieser nicht für Belohnungen oder als Währung verwendet wird, sondern lediglich auf der Plattform für die Finanzierung der Entwicklung verwendet wird.

Spieler verdienen einen zweiten Token, nämlich Gems, der off-chain existiert und außerhalb des Ökosystems von Meta Masters Guild keinen Wert hat. Auf der Plattform kann dieser jedoch verwendet werden, um Spielgegenstände zu kaufen und aufzuwerten und die Spielerfahrung insgesamt zu verbessern.

Meta Masters Guild verwendet auch NFTs auf verschiedene Weise. Die Spieler besitzen diese vollständig und können diese auf einem maßgeschneiderten Marktplatz handeln.

Spieler können diese auch in MEMAG umwandeln.

Drei Spiele in der Entwicklung

Die ersten drei Spiele auf der Plattform von Meta Masters Guild werden bereits entwickelt: Meta Kart Racers, Raid NFT und Meta Masters World.

Meta Kart Racers ist bisher am weitesten entwickelt und ist ein PvP-Rennspiel, bei dem Spieler am Meta Kart Championship teilnehmen und vor bösen Meta-Overlords fliehen müssen. Das Spiel soll Ende 2023 erscheinen.

Raid NFT ist ein Fantasy-Kampfspiel, bei dem Spieler eine Kriegerklasse wählen und dann Herausforderungen bestehen müssen, um Belohnungen zu verdienen. Hier gibt es einen Single-Player-Story-Modus und auch einen Modus für mehrere Spieler.

Meta Masters World ist das Metaverse der Plattform und ist ein Open-World-Spiel mit wenig Struktur, dass Spieler selbstständig erforschen können.

Spieler können Ressourcen sammeln, an Wettbewerben teilnehmen und haben endlose Möglichkeiten. Jeder Spielgegenstand ist ein NFT und das Projekt plant einen Marktplatz, den Spieler erforschen können und wo sie Gegenstände austauschen können.

Neben der Entwicklung von eigenen Spielen begrüßt Meta Masters Guild auch andere Studios und Entwickler in seinem Ökosystem. Dort können sie Spiele auf der Plattform entwickeln.

Meta Masters Guild Vorverkauf und Tokenomie

Wie bereits erwähnt hat Meta Masters Guild die 1. Phase seines Vorverkauf gestartet. Der ERC-20-Token MEMAG ist zum Preis von 0,007 US-Dollar erhältlich.

In sieben Vorverkaufsrunden wird der Preis von MEMAG auf 0,023 US-Dollar steigen. Das bedeutet, diejenigen, die ihn jetzt kaufen, haben einen Vermögenswert, der noch vor der Notierung auf Börsen um 228 Prozent steigt.

MEMAG hat das Angebot auf nur 1 Milliarde Token beschränkt. 350 Millionen dieser Token sind für den Vorverkauf gedacht. Es gibt keine Haltefrist für die Vorverkaufs-Token und ein Limit von 4,97 Millionen US-Dollar. Weitere 15 Prozent des Angebots sind für Börsennotierungen und Liquidität vorgesehen.

Die übrigen 500 Millionen Token werden auf die durchgehende Entwicklung des Ökosystems (15 Prozent des maximalen Angebots), den Marktplatz (15 Prozent), die Reserve (10 Prozent) und das Team (10 Prozent) aufgeteilt. Diese Token haben eine Haltefrist und werden linear zwischen 36 und 48 Monaten freigegeben.

Die Identität des Teams von Meta Masters Guild wurde von CoinSniper geprüft und SolidProof hat den MEMAG-Token geprüft.

Kauf von MEMAG im Vorverkauf

MEMAG-Token sind nun erhältlich und können auf der Vorverkaufsplattform gekauft werden.

Schritt 1: Wallet downloaden:

Man braucht eine Krypto-Wallet um MEMAG kaufen zu können. Hierfür kann man etwa MetaMask und Trust Wallet gratis und sicher verwenden.

Schritt 2: ETH kaufen

Man braucht Ether (ETH) in seiner Wallet, die man dann in MEMAG umwandelt. Diese können auf einer Börse gekauft werden und an die Wallet gesendet werden. Auch in der Wallet selbst kann man diese direkt kaufen.

Alternativ kann man sich auch auf der Webseite von Meta Masters Guild verknüpfen und von dort aus direkt mit einer Kreditkarte kaufen.

MEMAG kann auch mit Tether (USDT) gekauft werden, allerdings braucht man dennoch ETH, um die Gasgebühr zu bezahlen.

Schritt 3: ETH in MEMAG umwandeln

Sobald man ETH in der Wallet hat, verbindet man sich mit der Vorverkaufswebseite und wählt die jeweilige Option.

Dann geben Sie die Anzahl der Token ein, die sie kaufen wollen, und drücken auf "Convert". Es erscheint nun ein weiteres Fenster, um die Transaktion zu bestätigen und die Gasgebühr zu bezahlen.

Schritt 4: MEMAG-Token entgegennehmen

MEMAG-Token werden auf der Meta Masters Guild aufbewahrt, bis der Vorverkauf beendet ist. Wenn die Zeit gekommen ist, können Anleger ihre Token entgegennehmen.

Webseite: https://memag.io/

Social Media: TwitterDiscordFacebookTelegramYouTubeInstagram

Diese Veröffentlichung wird vom Kunden bereitgestellt. Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Auch interessant

Wie Web3-Unternehmen von automatisierten Buchhaltungslösungen profitieren können

Janina Winter
2023-05-23T11:45:00+02:00

FTX Japan: Plan für Rückgabe der Kundengelder

Luke Huigsloot
2022-12-02T14:30:00+01:00

CFTC-Kommissarin fordert von US-Politik mehr Handhabe für Krypto-Regulierung

Luke Huigsloot
2023-01-27T20:25:00+01:00

Bitcoin-Kurs springt dank „Disinflation“ erstmals wieder über 24.000 US-Dollar

Luke Huigsloot
2023-02-02T17:00:00+01:00

Silvergate Bank verschiebt Jahresbericht, Aktienkurs bricht um 30 Prozent ein

Brayden Lindrea
2023-03-02T13:40:00+01:00

Fed und Zentralbanken treffen Vereinbarung: Häufigerer Devisenaustausch im Kampf gegen Bankenkrise

Brayden Lindrea
2023-03-20T11:00:00+01:00

Auf Twitter folgen