Pressemitteilung

Der offizielle EO Coin Verkauf startete am Montag, den 16 April, und brachte sowohl Krypto- wie auch Fiatinvestoren in Ekstase. Das Vier-Plattformen-Ökosystem ist ein Handelsplatz für Fiat- und Kryptoinvestments und wurde von den Genies des Marktführers ExpertOption gegründet. Der Verkauf der Coin wird auf der offiziellen Website stattfinden.

Die Ankündigung des Ökosystems Anfang dieses Jahres begeisterte die Investmentwelt mit dem Versprechen einer größeren und verlässlichen Kryptobörse, die von einem kompletten Ökosystem von Krypto- und Fiat-Investmentprodukten unterstützt wird.

ExpertOption, welche schon eine erfolgreiche und preisgekrönte Handelsplattform betreibt, die mehr als 100 Anlagemöglichkeiten bietet, nutzt die Erfahrung ihres Teams, um in die Blockchain zu expandieren und EO.Wallet, EO.Kryptobörse, EO.Nachrichtenportal und Token-basierte Konten auf ExpertOpinion zu erweitern. Alle Plattformen werden mit der EO Coin betrieben und werden über ein Account zugänglich sein.

"Kryptohandel erreicht schnell das Level traditionellen Onlinehandels, jedoch bleiben sie meist voneinander getrennt", sagte der CEO Ivan Opriya. "Unser Ökosystem wird Investoren ermöglichen, von Anfang bis Ende EO-Produkte zu benutzen. Dies ermöglicht ein schnelleres, geschmeidiges und günstigeres Erlebnis."

Das Ausmaß des Projekts ist vielversprechend und kann ohne Weiteres die nächste große Investmentmöglichkeit darstellen. Anders als die anderen Kryptoprodukte ist EO von einer vertrauenswürdigen Marke unterstützt, die ihre Fähigkeiten schon unter Beweis gestellt hat. Während ExpertOption nur Online-Handel angeboten hat, bietet das EO-Ökosystem den Investoren die Möglichkeit, teil einer großen Expansion zu sein.

"Über die letzten paar Jahre zählten wir mehr als 7 Millionen Investoren. Da wir den nächsten Schritt machen, denken wir, dass es eine großartige Möglichkeit ist, Händler und Investoren in dieses Projekt zu involvieren" sagte Dmitrij Nikitin, Leiter der Abteilung für Kundenbetreuung. "Die Leute profitieren nicht nur davon, die EO-Coin für den Kauf unserer Produkte zu verwenden, sie können auch in die Entwicklung des Ökosystems investieren und werden dafür belohnt.

ICOs sind eine Form von Online-Crowdfunding, bei dem Investoren die Coin zu einem kleinen Preis kaufen und diese dann nach der Veröffentlichung benutzen können. EO Coin Besitzer werden in der Lage sein, um Rabatte auf allen Plattformen des Unternehmens zu bekommen, und ihnen wird die Möglichkeit gegeben, Token-basierte Accounts zu eröffnen, um mit mehr als 100 Anlagemöglichkeiten zu handeln.

Das Unternehmen hat mehr als 4 Millionen Euro durch ihren privaten Vorverkauf gesammelt und es wird erwartet, dass diese Zahl noch steigen wird, sobald der Verkauf der Coin startet. Investoren können diese Möglichkeit beim Schopfe packen, indem sie sich auf dieser Website registrieren und sich der Aktion anschließen, solange noch die Möglichkeit besteht.

Telegram

Medium

Bitcointalk



Firmenname: EO Group

Firmenwebsite: eo.trade

Firmenemail: help@eo.trade

Dies ist eine gesponserte Pressemitteilung Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.

Auch interessant

DeFi-Experte Patrick Hansen: “Nachfrage nach einem weit verbreiteten Euro-Stablecoin ist riesig”

Veronika Rinecker
2022-06-27T18:11:00+02:00

UFC gibt Partnerschaft mit Krypto-Wettplattform Stake bekannt

Brian Quarmby
2021-03-08T17:02:00+01:00

Studie: Strommix der Mining-Branche setzt zu 56 % auf erneuerbare Energien

Brian Quarmby
2021-07-02T13:36:00+02:00

Northern Data bekommt 33.000 ASIC-Miner durch Bitfield-Übernahme

Inigo Vaca
2021-09-28T21:53:50+02:00

Cardano-Stablecoin Ardana nimmt 10 Mio. US-Dollar Investitionskapital ein

Zhiyuan Sun
2021-10-30T13:15:00+02:00

Mining-Unternehmen Hut 8 erreicht 5.000 Bitcoin für Firmenreserven

Zhiyuan Sun
2021-11-12T03:37:01+01:00

Auf Twitter folgen