Pressemitteilung

Broxus, einer der führenden Entwickler des FreeTON-Netzwerks, hat wichtige Updates für TON Swap, die dezentrale Börse von FreeTON angekündigt. Die bedeutendsten Änderungen gibt es am Farming-Angebot der Plattform, deren Parameter am 3. September im Zusammenhang mit dem anhaltenden Wachstum und dem Anstieg der Liquidität der Plattform erweitert wurden.

Wir stellen weiterhin neue Releases und Updates vor, FreeTON in der DeFi-Branche weiter etablieren sollen. FreeTON hat die Entwicklung des Telegram Open Network übernommen, nachdem Telegram das Projekt aufgegeben hat. Das ist eine Community von Entwicklern und Enthusiasten, die das immense Potenzial der ursprünglichen Technologie erkannt haben. Anstatt das vielversprechende Potenzial von TON ungenutzt zu lassen, beschloss FreeTON, das Projekt weiterzuentwickeln und zu verbessern und es zu einem quelloffenen, dezentralisierten und basisfinanzierten System zu machen.

Seit den Anfängen des Projekts hat sich ein Ökosystem rund um das Netzwerk und den TON Crystal-Token entwickelt. Bei Broxus haben wir eng mit anderen Entwicklern zusammengearbei, um die einzigartigen Fähigkeiten von FreeTON in Anwendungsfälle umzuwandeln, die von allen genutzt werden können. Einer der hellsten Sterne in der FreeTON-Konstellation ist TON Swap, die von Broxus betriebene DEX der Plattform.

Kürzlich haben wir die Börse überarbeitet. Dabei haben wir das Frontend der Börse neu geschrieben und die Nutzung mit relevanten Markt- und Token-Daten deutlich vereinfacht. Wir haben auch die Parameter im Farming-Programm, das eines der zentralen Funktionen der Börse ist, erweitert.

Aufgrund des anhaltenden Wachstums und des internen Dialogs in der FreeTON-Community hat Broxus ein langfristiges Farming-Programm auf TON Swap eingerichtet, das am 3. September lanciert wurde. Im Mittelpunkt des Programms stehen die neu hinzugekommenen Infinity-Pools und die Unverfallbarkeit. Mit den Infinity-Pools können die Pools beim Farming nun ohne zeitliche Begrenzung betrieben werden. Auch die Geschwindigkeit beim Farming kann nun geändert werden, ohne dass neue Pools angelegt werden müssen. Derzeit kann die Geschwindigkeit beim Farming nur einmal alle zwei Wochen geändert werden. Die wichtigsten WTON-Mining-Pools der Plattform werden noch den nächsten Monat unverändert bleiben und die Token-Belohnungen werden weiterhin vom Pool festgelegt.

Unverfallbarkeit

Das obige Diagramm zeigt, wie die Unverfallbarkeit bei einer Quote von 100 Prozent für 120 Tage aussieht.

Mit der Unverfallbarkeit wird das Überangebot auf dem Markt verwaltet, das durch mehr eingeschlossene Token und einer höheren Farming-Geschwindigkeit entsteht. Es wurden zwei neue Parameter, nämlich eine Unverfallbarkeitsquote und ein Unverfallbarkeitszeitraum, zu den Unverfallbarkeitsprotokollen hinzugefügt. Außerdem gibt es zwei neue Bezeichnungen in Zusammenhang mit den Nutzerdaten. berechtigt und nicht beansprucht. Die Unverfallbarkeitsquote bezieht sich auf den Prozentsatz der Belohnungen, die unverfallbar werden, und der Unverfallbarkeitszeitraum bezieht sich auf den Zeitrahmen, in dem die Unverfallbarkeit eintreten wird. Wenn beispielsweise die Unverfallbarkeitsquote 100 Prozent beträgt und die Unverfallbarkeitsfrist 120 Tage beträgt, bedeutet das, dass Ihnen 50 Prozent der gefarmten Vermögenswerte im Laufe von 110 Tagen und der Rest im Laufe der nächsten 130 Tage überwiesen werden.

Die Vermögenswerte, die Sie verdient haben, aber noch nicht freigeschaltet haben, sind ihre berechtigten Einkünfte. Die Unverfallbarkeitsfrist ist der Zeitpunkt, zu dem der gesamte Verdienst, auf den Sie Anspruch haben, freigeschaltet werden kann. Eine weitere Funktion wurde für die seltenen Fälle hinzugefügt, in denen Benutzer nicht in der Lage sind, ihre verdienten Belohnungen einzufordern, weil der Mining-Pool nicht genug Geld für die Belohnungen hat. Die Nutzer können ihre beanspruchten Token als ihre Belohnungsschulden einstufen und damit Zinsen auf ausstehende Belohnungen verdienen.

Darüber hinaus bietet das neue Farming-System die Möglichkeit, bestimmten Paaren Farming-Boosts zu geben, um langfristiges Farming zu fördern. Die Boosts erhöhen die Farming-Geschwindigkeit für Token, die nicht eingefordert werden, und sollen mit dem nächsten Plattform-Upgrade eingeführt werden.

Zwei der Brücken von TON Swap, nämlich WBTC-BRIDGE und WTON-BRIDGE, werden bis Ende September, nach dem Start der DAO, mit ihren derzeitigen Geschwindigkeiten weiterlaufen. Sobald die DAO startet, wird die Farming-Geschwindigkeit sinken, da eine große Menge an Brückentokens von den Farming-Pools zu den Relays wandern wird.

Auch das sogenannte Crystal Handshake-Programm ist geplant, das vielversprechende DeFi-Projekte in das FreeTON-Ökosystem einbringt. Dazu sollen mehrere neue Token zu TON Swap hinzugefügt werden, womit das Farming-Potenzial der dezentralen Börse weiter ausgebaut wird. Unter den Projekten, die sich voraussichtlich an TON Swap beteiligen werden, sind:

  • FRTN (Gaming-Branche, tip-3)

  • EUPI (stabiler Euro, tip-3)

  • BDCC (Gaming-Branche, Binance-Ökosystem)

  • FRAX (fraktional-algorithmisches Stablecoin-System auf Basis von ETH)

  • Chatex (DeFi-Krypto-Bank)

  • Mehrere tip-3-Projekte aus dem FreeTON-Ökosystem

  • Mehrere Projekte aus dem ETH-Ökosystem

TON Swap hat sich fest in der FreeTON-Wirtschaft etabliert. Derzeit gibt es auf TON Swap mehr TON-Liquidität als auf allen zentralisierten Börse der Branche zusammen. Das gesamte Handelsvolumen auf TON Swap nähert sich der Marke von 40 Millionen US-Dollar. Der Gesamtnettoumsatz von TON beläuft sich derzeit auf 4,3 Millionen Token, von denen Token-Farming etwa 1,5 Millionen ausmacht. Der Großteil dieses Umsatzes aus dem Farming ist auf langfristige Farming-Projekte im FreeTON-Ökosystem zurückzuführen.

TON Swap hat im vergangenen Jahr große Sprünge in seiner Entwicklung gemacht und unter derzeit Token im Wert von 24 Millionen US-Dollar eingeschlossen. Das Farming hat eine zentrale Rolle bei der Etablierung dieser Börse gespielt und ganz besonders das langfristige Farming. Mit diesen neuen Änderungen und Erweiterungen des Farming-Programms soll der Wert weiter steigen und weitere Projekte sollen damit in die ohnehin schon vielfältige FreeTON-Wirtschaft gelockt werden.

Über FreeTON

FreeTON ist ein schnelles, sicheres und skalierbares Netzwerk mit fast keinen Gebühren. Dank seiner einzigartigen dynamischen Sharding-Technologie knan das Netzwerk bis zu 1 Million Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Die FreeTON-Blockchain basiert auf dem ursprünglichen TON-Konzept der Gebrüder Durov und soll durch eine beispiellose Kombination aus zuverlässiger Sicherheit, branchenführender Skalierbarkeit und Dezentralisierung eine Massenakzeptanz dezentraler Lösungen unter Millionen von Nutzern ermöglichen. Das Ökosystem umfasst eine Reihe von Produkten, darunter eine DEX und Brücken zu anderen Blockchains.

Dies ist eine gesponserte Pressemitteilung Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Ähnliche Nachrichten

UFC gibt Partnerschaft mit Krypto-Wettplattform Stake bekannt

Brian Quarmby
2021-03-08T17:02:00+01:00

Studie: Strommix der Mining-Branche setzt zu 56 % auf erneuerbare Energien

Brian Quarmby
2021-07-02T13:36:00+02:00

Northern Data bekommt 33.000 ASIC-Miner durch Bitfield-Übernahme

Inigo Vaca
2021-09-28T21:53:50+02:00

Cardano-Stablecoin Ardana nimmt 10 Mio. US-Dollar Investitionskapital ein

Zhiyuan Sun
2021-10-30T13:15:00+02:00

Mining-Unternehmen Hut 8 erreicht 5.000 Bitcoin für Firmenreserven

Zhiyuan Sun
2021-11-12T03:37:01+01:00

Auf Twitter folgen