Baibit und Nexybit: Gemeinsames Cyberpaket - Win-Win für Trader

[Paxnet News, Reporter Kim ByoungYun] MTP (먹튀폴리스), das im Bereich InsureTech (안전놀이터) tätig ist, hat erstmals einen Vertrag über Sicherheitspakete mit zwei lokalen Coinbörsen abgeschlossen. Damit sind die Börsen ab sofort abgesichert, wenn es zu Schäden aufgrund von Hackangriffen kommt. Derzeit hat die Stiftung die Absicht, ein Versicherungsprodukt auf den Markt zu bringen. Dieses Vorhaben schreitet jedoch nur im Schneckentempo voran. Andererseits hat sie damit so viel Aufmerksamkeit erregt, dass im Privatsektor erstmals derartige Spezialprodukte auf Coinbörsen verkauft und lanciert wurden.

Die Versicherungswirtschaft betrachtet diesen Vertrag als "Win-Win"-Situation für Händler. Es wird eine bessere Nutzer-Glaubwürdigkeit geschaffen, indem bekannte Sicherheitsprobleme auf den Coinbörsen gelöst werden während gleichzeitig der Umsatz gesteigert wird. Auch die Lancierung von Kryptowährungen wirkt sich auf die Stiftung aus.  In der Blockchain-Branche heißt es, dass die Stiftung einen Vertrag über Cybersicherheitspakete (토토사이트) mit zwei Coinbörsen abgeschlossen habe. Dabei handelt es sich um die Börsen Babit (스포츠중계) und Nexybit (스포츠분석). Gleichzeitig listete die Stiftung die Kryptowährung ESR auf zwei Coinbörsen.

Das Cybersicherheitspaket der Stiftung ist auf Unternehmen ausgerichtet, die wie die Coinbörsen mit Kryptowährungen zu tun haben. Die Produkte werden als Hedge-Produkte sein, die Risiken meidet und verteilt. Die wichtigen Merkmale der Produkte sind:

  • Niedrige Rate (Preis/Garantie-Verhältnis) im Vergleich zu bestehenden Produkten;
  • Vertragsabwicklung und Schadensforderungen auf der Online-Plattform verfügbar;
  • Auszahlung der Entschädigung mittels Smart Contracts;
  • Zusätzliche Sicherheiten.

Sobald der Vertrag abgeschlossen ist, hinterlegt ein Versicherungsnehmer Sicherheiten gegen Cybersicherheitsrisiken und zahlt den Versicherungsbeitrag an die Stiftung. Im Falle eines Unfalls, der eine der Risikobedingungen erfüllt, zahlt die Stiftung die Entschädigung aus. Alle Transaktionen, die die Stiftung anbietet, werden in ESR ausgezahlt, womit eine Token-Ökonomie geschaffen wird, wie sie im Whitepaper der Stiftung beschrieben wird.
Cybersicherheitsschadenersatz (토토사이트) ist sowohl für die Stiftung als auch für die Coinbörsen von großer Bedeutung, da Schäden im Zusammenhang mit der Sicherheit ein chronisches Problem bei Coinbörsen sind.

Laut CypherTrace, dem US-Unternehmen für Cybersicherheit, beläuft sich der Schaden, der durch Hackangriffe in Verbindung mit Kryptowährungen verursacht wird, auf umgerechnet rund 817,2 Mio. Euro. Bis September hat sich diese Zahl im Vergleich zum Vorjahr, wo es noch 234,5 Mio. Euro waren, mehr als verdreifacht. CypherTrace erklärte, dass der Gesamtschaden durch Hackangriffe sich für das letzte Jahr auf umgerechnet rund 881,6 Mio. Euro belaufe. Bithumb und CoinRail, das unter den Top-7-Unternehmen nach Handelsvolumen ist, haben im vergangenen Jahr ebenfalls hunderte Milliarden an Won in Kryptowährungen durch derartige Angriffe verloren. Bithumb hatte jedoch keinen Anspruch auf eine Versicherungsleistung, da dieser Unfall durch die Versicherung nicht abgedeckt wurde.

Ein Verantwortlicher aus der Blockchain-Branche sagte: "Die Versicherer im Regulierungssystem sind bei der Markteinführung von Produkten eher vorsichtig, weil sie kein gutes Verständnis von Kryptowährungen haben". Außerdem hieß es: "Der koreanische Blockchain-Verband hat Versucht die Produkte in Zusammenarbeit mit Versicherungsgesellschaften einzuführen, aber diese Versuche waren bisher ergebnislos und der Grund dafür ist derselbe".

Laut dem Finanzbericht 2018 und dem Geschäftsplan 2019 des koreanischen Blockchain-Verbandes habe sich der Verband um eine Gruppenversicherung für Coinbörsen mit den Versicherungsgesellschaften Hanhwa, Hyundai und DB bemüht. Aber bisher sei noch keine der Verhandlungen abgeschlossen.

Ein weiterer Verantwortlicher aus der Blockchain-Branche sagte: "Einige Coinbörsen legen Geld beiseite, um Cyberschäden abdecken zu können, aber die Möglichkeiten dafür sind entsprechend begrenzt." Außerdem hieß es weiter: "Der Umfang dieses beiseite gelegten Geldes hängt vom Umsatz der Coinbörsen ab. Wenn der Schaden höher ist, als die Summe des gesparten Geldes, ist der Nutzungswert dieses Geldes begrenzt".

Wie sieht die Gewinn- und Verlustrechnung in diesem Vertrag aus? Die Blockchain-Branche ist zu dem Schluss gekommen, dass beide Trader Vorteile davon haben. Für die Coinbörse ist eine Entschädigung der Aspekt mit den größten Vorteilen, wenn es zu Cyberschäden (토토사이트) etwa durch Hackangriffe kommt. Darüber hinaus können durch diese bessere Glaubwürdigkeit Nutzer weitere anziehen.

MTP (먹튀폴리스) hat zwei Effekte. Zum einen gibt es eine bessere ISR-Verteilung auf der Grundlage von ISR-Produkten und auch die Umsätze werden durch den Produktverkauf gesteigert. Insbesondere die Vertriebsförderung kann langfristig einen positiven Einfluss auf die Kursverteidigung von ISR haben. Ein Verantwortlicher aus der Blockchain-Branche sagte: "Das Initial Coin Offering (ICO)-Projekt wird voraussichtlich eine Änderung auf dem Markt bewirken". Außerdem sagte er: "Es ist beeindruckend, dass die Stiftung ihren Entwicklungsplan aus dem Whitepaper umsetzt und aktiv am Angebot und der Nachfrage von Kryptowährungen arbeitet".

Firmenname: MTPOLICE

Unternehmenswebseite: WWW.MT-POLICE.COM

Firmenkontakt: MUKPOLICE54@GMAIL.COM

Telegram: MTPOLICE2019