HYBSE, GMEX und MINDEX kollaborieren, um den weltweit ersten Multi-Asset Stable Token auf Mauritius zu listen

Das Asset wird durch Eigentum an den Gründungsunternehmen und stabile Vermögenswerte, vor allem Gold, gestützt.

Mauritius, London, 21. Februar 2019 – Nach dem kürzlich im Oktober 2018 erfolgten Joint Venture zwischen drei visionären Unternehmen auf Mauritius hat die neu gegründete HYBSE Marketplace Limited (HM) den weltweit ersten digitalen Multi-Asset-Token „MAST“ in den Mittelpunkt gerückt.  

Da das weltweit wachsende Interesse an besicherten Token mit dem Aufkommen neuer Vorschriften für digitale Marktplätze und digitale Depotbanken einhergeht, bietet HM Anlegern an, die daran interessiert sind, ein Portfolio digitaler Assets zu entwickeln, sowie Zugang zu primär gelisteten und mit sekundären, handelbaren Assets, die durch Token gestützt werden, was wiederum den Wachstum des innovativen Ökosystems voranbringen wird.

Das erste Instrument, das ausgegeben wird, sind die MAST-Produkte, vollwertige Multi-Asset-gestützte Token, die den Anlegern eine Vielfalt von verwalteten Risiken bieten, da jede Assetklasse von einem integrierten Rahmen strategischer Portfolios unterstützt wird. Anfangs besteht MAST aus Eigentumsanteil an den Gründungsunternehmen: HM, GMEX, MINDEX, vollständig von Gold-gestützte DIM-Währungen und stabile Goldmünzen. Es wurden drei verschiedene Kategorien von MAST-Paketen entworfen, die es den Anlegern ermöglichen, ihr Portfolio an die individuelle Risikobereitschaft anzupassen.

HYBSE Marketplace umfasst die neuesten technologischen Fortschritte für den Finanzsektor mit drei Kernelementen: Die Sicherheit mit GMEX-Marktüberwachungsadaptern ermöglicht den Zugang zu einer umfassenden Aufsicht für ein sicheres Handelsumfeld. Die Dezentralisierung durch öffentliche Konten bietet transparente und sichere Methoden für die Abwicklung digitaler Assets auf der gesamten Plattform. Die Skalierbarkeit der Catapult Engine ermöglicht ein modulares Design und ein hohes Frequenzvolumen.

Hirander Misra, Vorsitzender des HYBSE Marketplace, GMEX und MINDEX, erklärt: „Mit dem GMEX Market Advancement Program (MAP) möchten wir Wege finden, mit Partnern zusammenzuarbeiten, um innovative Lösungen auf den Markt zu bringen. Die voll besicherten Asset Token, die an einer regulierten Börse auf den Markt gebracht und in einer regulierten digitalen Depotbank gespeichert werden, bieten ein Maß an Regulierung und Aufsicht, das bisher für institutionelle Anleger nicht zur Verfügung stand.“

"Wir freuen uns sehr, MAST auf dem HYBSE Marketplace in Mauritius zu starten, da wir den für das Land geltenden digitalen Rahmen für digitale Marktplätze und digitale Depotbanken nachdrücklich unterstützen. Wir sind überzeugt, dass dieser neue Rahmen Mauritius zu einem festen Platz auf der Weltkarte machen wird, um innovative Technologien im Bereich digitaler Assets zu schaffen“, fügte er hinzu.

Der offizielle MAST ATO wird am Donnerstag, dem 21. Februar 2019, beginnen. Der Sekundärhandel wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 an der HYBSE beginnen. Die ATO wird erfahrenen Anlegern zur Verfügung stehen.

Zugelassene Teilnehmer, die an einer Beteiligung an dieser Revolution interessiert sind, können diesem Link folgen:  www.mast.eco.

Eine detaillierte und umfassende Aufschlüsselung der oben genannten Informationen finden Sie im MAST Blueprint auf der MAST-Website.     

HYBSE Marketplace. Kontakt:

Mauritius

Samantha Seewoosurrun

(+230) 5772 4400

{SA.SE@hybse.com

Vereinigtes Königreich

Melanie Budden

+44 (0)7974 937 970

ME.BU@hybse.com

Digital

Uroš Trajković

+27 (0) 87 701 0914

UT@hybse.com

Haftungsausschluss

Mauritius als Jurisdiktion erkennt digitale Assets als Anlageklasse für Investitionen für anspruchsvollen und erfahrenen Anlegern an. Wir empfehlen Anlegern dringend, sich vor der Durchführung von geschäftlichen Aktionen um eine unabhängige finanzielle und rechtliche Beratung zu erkundigen. Anleger sollten die Risiken vollständig ausgelotet haben, bevor sie Mittel für Investitionen bereitstellen.

Mitteilung an alle Anleger: Aufsichtspflichten

Es liegt in der Verantwortung von Anlegern, die die in diesem Angebot beschriebenen Token erwerben oder halten möchten, nachzuforschen und sich über alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften in den jeweiligen Rechtsordnungen zu informieren. Dies umfasst steuerliche Konsequenzen beim Kauf, Halten oder Verkauf dieser Multi-Asset-Table-Token (MAST-Token). Unser Unternehmen bietet keine rechtliche, finanzielle oder geschäftliche Beratung an. Bei Zweifeln oder Fragen werden Sie sich bitte an uns.

Anleger müssen sich an alle für sie geltenden Gesetze und Bestimmungen bezüglich Know-Your-Customer-, Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierung halten. Anleger müssen alle erforderlichen Genehmigungen oder Lizenzen einholen, um MAST-Token gemäß den Gesetzen und Bestimmungen, denen sie unterliegen, zu halten oder zu erwerben. Wir verkaufen niemals an sanktionierte Länder.

Über MINDEX

Das MINDEX-Ökosystem umfasst:

  • MINDEX Holdings Limited - die Holdinggesellschaft für das MINDEX-Ökosystem.
  • MINDEX Clearing Limited - fungiert als zentrale Gegenpartei (CCP), die von der Mauritius Financial Services Commission (FSC) reguliert wird, um alle auf MINDEX Limited ausgeführten Geschäfte abzuwickeln.
  • MINDEX Limited - betreibt eine von der Mauritius Financial Services Commission (FSC) regulierte Wertpapier- und Derivatebörse.
  • MINDEX Spot Limited - der Marktplatz für den elektronischen Handel mit standardisierten physischen und digitalen Rohstoff-Kontrakten für Gold, Edelmetalle und andere Rohstoffe.
  • MINDEX Vault Limited - die bevorstehende Lösung zur sicheren Aufbewahrung von Gold und anderen Edelmetallen.
  • MINDEX Refinery Limited - die bevorstehende Weltklasseschmelzung, Raffination und Rückgewinnung von Gold und anderen Edelmetallen nach höchsten Standards.
  • MINDEX Realty Limited - der Immobilienzweig des MINDEX-Ökosystems, das für den Bau und Betrieb der Raffinerie, des Tresors, des Bürogebäudes und des Lagers verantwortlich ist und die sichere Lagerung von Gold, digitalen Gütern und anderen Rohstoffen ermöglicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mindex.mu

Folgen Sie uns auf Twitter @MindexHoldings

Über die GMEX Group

Die GMEX-Gruppe (GMEX) umfasst eine Reihe von Unternehmen, die innovative Lösungen für eine neue Ära der globalen Finanzmärkte bereitstellen und Business-Know-How, neueste Technologien, Konnektivität und operative Exzellenz bieten, die auf einem partnerschaftlichen Ansatz basieren. GMEX nutzt umfassende Marktinfrastrukturerfahrung und -expertise, um einen geeigneten strategischen Masterplan mit Börsen, Clearinghäusern, Verwahrstellen, Registern und Wareneingangsplattformen zu erstellen. GMEX bietet außerdem den zusätzlichen Vorteil der Zusammenschaltung mit mehreren Partnerbörsen, um globale Liquiditätsnetze zu schaffen. GMEX Technologies ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der GMEX Group.

Weiter Informationen finden Sie unter www.gmex-group.com

Folgen Sie uns auf Twitter @GMEX_Group

Über HYBSE

Die Hybrid Stock Exchange (HYBSE) ist eine Online-Plattform, die auf einer Blockchain basiert. Es erlaubt den Kauf und Verkauf von Cryptonized-Equity in der neuen Ära der Kryptowährungen. Die Verwendung der Blockchain-Technologie ermöglicht es den Teilnehmern, viele Intermediäre auszuschalten, die mit traditionellen Börsen verbunden sind. Während traditionelle Börsen Teilnehmern aus bestimmten geografischen Regionen dienen, steht der HYBSE allen Teilnehmern weltweit offen.  

Weitere Informationen finden Sie unter www.hybse.com.

Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/HYBSE

Über die DIM Foundation

Die DIM Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die für das Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit, die Kundenbetreuung und die Aufsicht über die DIM-Marken (DIMCOIN, DIM-Währungen, DIM-Kryptowährungen und zukünftige DIM-Münzen) verantwortlich ist. DIM X ist eine Plattform zur Konvertierung von Kryptowährung. Die DIM Foundation ist in Singapur registriert. 

Die regionale DIM-Foundation ist verantwortlich für:

  • Sammeln von Spenden für das DIM-Ökosystem;
  • Planung und Durchführung von Events für das DIM-Ökosystem und Teilnahme an Blockchain-Events;
  • Start von Marketingkampagnen für die DIM Foundation;
  • Aquise von Unternehmen für das DIM-Ökosystem;
  • Kooperation zwischen Botschaftern und Förderern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dim.foundation