Pressemitteilung

Die Krypto-Handelsplattform Changelly hat eine neue Kryptobörse namens Changelly PRO gegründet. Damit sollen sowohl Krypto-Neulinge von anfänglichen Investitionen auf aktives Trading umsteigen können als auch erfahrene Trader mit einer vollumfänglichen Plattform einer ihnen vertrauten Marke den nächsten Schritt machen können.

Laut einer Meinungsumfrage von Changelly, nutzen fast 50 % der eigenen Kunden eine Kryptobörse für ihre Trading-Aktivitäten. Noch im Jahr 2015 traf dies lediglich auf 10 % zu.

Dieser Entwicklung will die Handelsplattform nun Rechnung tragen, dementsprechend meint Changelly Geschäftsführer Eric Benz:

„Wir haben nicht nur einen Reifungsprozess des Marktes durchgemacht, sondern auch einen Reifungsprozess der Kunden. Das eine geht nicht ohne das andere. Indem wir unsere eigene Kryptobörse gründen, reagieren wir auf die Nachfrage unserer Community, die sich umfangreichere Trading-Funktionen wünscht.“

Die Changelly PRO bietet Krypto-Nutzern deshalb folgende Funktionen und Vorteile:

  • Eine Multi-Wallet, die verschiedene Arten von Kryptowährungen halten kann
  • Eine interaktive und anpassbare Benutzeroberfläche
  • Zugang zu mehr als 50 Kryptomärkten
  • Niedrige Handelsgebühren
  • Die niedrigsten Auszahlungsgebühren für beliebte Kryptowährungen
  • Einen einfachen Anmeldeprozess
  • Rund-um-die-Uhr Kundenservice in mehreren Sprachen
  • Lehrmaterialien und Wissenswertes

Margin-Trading

Das sogenannte „Margin-Trading“ ist ein wichtiges Feature für moderne Kryptobörsen, über das auch Changelly PRO verfügt. Dabei können sich Trader Kapital von ihrer Kryptobörse leihen, um damit die Wirkungskraft für ihren Krypto-Handel zu erhöhen und höhere Gewinne zu erzielen. Bei korrekter Nutzung ist das Margin-Trading ein hilfreiches Tool, das Tradern zudem helfen kann, ihre Portfolios zu diversifizieren.

Changelly PRO bietet sowohl für Short- als auch für Long-Positionen einen bis zu 10-fachen Hebel an, der bei mehr als 20 Kryptowährungen eingesetzt werden kann. Die intuitive Benutzeroberfläche fährt dazu alle nötigen Informationen auf und ist gleichzeitig nicht überladen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass bei der Nutzung der „Leverage“, also den von der Kryptobörse geliehenen Geldern, Kosten entstehen. Diese sind bei Changelly jedoch oftmals niedriger als bei anderen Handelsplattformen. So liegt zum Beispiel der Tageszins für Ripple bei -0,01 %, während für USDT -0,04 % und für Bitcoin -0,02 % anfallen.

Um das Margin-Trading nutzen zu können, müssen Trader ein Pfand auf ihr Margin-Konto einzahlen und mindestens die erste Stufe der Informationsoffenlegung (KYC) abgeschlossen haben. Als Pfand können auf Changelly eine Reihe verschiedener Kryptowährungen eingesetzt werden.

Bitte informieren Sie sie ausgiebig, bevor Sie mit dem Margin-Trading beginnen. Betreiben Sie ihre eigene Recherche und richten Sie sich möglichst immer nach der aktuellen Marktlage. Viel Glück!

Was ist Changelly?

Changelly ist ein Ökosystem aus verschiedenen Produkten und Dienstleistungen, das Anlegern ein Rund-um-Sorglos-Paket für den Handel mit Kryptowährungen bietet. Seit der Gründung im Jahr 2015 agiert Changelly als Schnittstelle zwischen Nutzern und Kryptobörsen. Auf der firmeneigenen Handelsplattform können mehr als 160 Kryptowährungen gehandelt werden, wobei die Abwicklung über Desktop oder Smartphone-App problemlos innerhalb von 10 Minuten möglich ist.

Im Jahr 2020 hat sich Changelly entschieden, das eigene Dienstleistungsangebot auszubauen, um auf die Wünsche der Krypto-Trader zu reagieren. Dementsprechend wurde die vollumfängliche Kryptobörse PRO ins Leben gerufen, die streng nach den gesetzlichen Vorgaben agiert. Im Vordergrund stehen die Bedürfnisse der Kunden, weshalb der Kauf- und Verkauf von Kryptowährungen für diese so einfach und zugleich tiefgehend wie möglich gemacht werden soll. Changelly PRO basiert auf dem bewährten System von Changelly und bietet der Community hohe Limits, effektive Preisfindung, schnelle Abwicklung und einen Rund-um-die-Uhr Support.

Dies ist eine gesponserte Pressemitteilung Cointelegraph übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jedwede Inhalte, Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Leser sollten ihre eigene Recherche tun, bevor sie jegliche Handlungen bezüglich des Unternehmens vornehmen. Cointelegraph ist weder direkt noch indirekt für entstandene Schäden oder Verluste verantwortlich, gleichsam besteht keinerlei Haftung für Schädigungen, die durch die in den Pressemitteilungen beworbenen Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte entstehen.

Auf Twitter folgen