Bitcoin-Blase ist zum Testen der Beständigkeit

Der Multimillionär und Gründer des Hedge-Fonds Miller Value Partners Bill Miller hat geäußert, dass er den aktuellen Verkaufstrend auf dem Kryptowährungsmarkt positiv betrachtet und hat darüber gesprochen, warum das Investoren nicht abschrecken sollte. Das geschah im Rahmen einem Exklusivinterviews mit FOXBusiness vom 28. Februar

Er bezeichnete sich selbst eher als Bitcoin-"Beobachter" als einen Bitcoin-"Gläubigen" oder -"Evangelisten". In dem Interview verglich Miller den Bitcoin mit anderen großen Erfindungen in der Geschichte.

"Was ich bei Bitcoin beobachtet habe, ist, dass er in die traditionellen Fußstapfen von bahnbrechenden Innovationen tritt. Es ist derselbe Weg wie beim Druck, der Eisenbahn, der Elektrizität, dem Radio in den 20ern, Biotech und dem Internet."

Viele Leute an der Wall Street sind besorgt, dass diese Kryptowährungen eine schlimmere Blase als Nasdaq im Jahr 2000 sein könnte und einige prognostizieren sogar, dass Bitcoin in diesem Jahr auf bis zu 814 Euro fallen könnte. Doch Miller sagt, dass der Markt diese "Blase" tatsächlich braucht, um herauszufinden, ob diese neue Technologie akzeptiert werden kann.

"Blasen sind notwendig, um Kapital auf den Markt zu bringen und um zu sehen, ob diese Innovationen tatsächlich standhaft bleiben können", findet der berühmte Investor und beruft sich dabei auf die Idee der Diffusion von Innovationen von Everett M. Rogers.

Im Dezember 2017 als der Bitcoin-Kurs auf ein Rekordhoch von über 16.000 Euro pro Coin gestiegen ist, sind laut Miller wurden fast 50 Prozent des Geldes aus seinem Hedgefonds in Bitcoin investiert. Im Juli 2017 sagte Miller in einem Interview, dass er seit 2014 ein Prozent seiner Vermögenswerte in Bitcoin hält.

Andere auf der Wall Street teilen Millers optimistische Sicht auf Kryptowährungen nicht. Im Januar 2018 hat der Bankriese Merrill Lynch seinen Finanzberatern verboten, für Kunden Kryptowährungs-Investitionen zu kaufen. Dabei nannte er seine Bedenken hinsichtlich der Eignung und der Anspruchsstandards für dieses Produkt als Grund.


 

  • Folgen Sie uns auf: