Die führende Schweizer Bank UBS hat im Rahmen von Project Guardian, einer Initiative der Zentralbank von Singapur, eine tokenisierte Version ihres VCC-Fonds (Variable Capital Company) lanciert.

In einer Pressemitteilung hat UBS Asset Management angekündigt, der Fonds sei Teil einer breiter angelegten VCC-Strategie. Dabei sollen verschiedene Arten von realen Vermögenswerten (RWA) auf die Blockchain gebracht werden. Laut Thomas Kaegi, dem Leiter von UBS Asset Management für Singapur und Südostasien, ist das Projekt ein Meilenstein für das Verständnis der Tokenisierung von Fonds. Kaegi sagte dazu:

"Bei dieser Erforschung arbeiten wir mit traditionellen Finanzinstituten und Fintech-Anbietern zusammen, um zu verstehen, wie die Marktliquidität und der Marktzugang für Kunden verbessert werden kann."

UBS Asset Management hat das kontrollierte Pilotprojekt des tokenisierten Geldmarktfonds über den unternehmenseigenen Tokenisierungsdienst UBS Tokenize gestartet. Mithilfe eines Smart Contracts auf Ethereum führte das Unternehmen verschiedene Aktivitäten durch, darunter Rücknahmen und Fondszeichnungen.

Das Pilotprojekt ist auch Teil der globalen Distributed-Ledger-Technologie-Strategie des Unternehmens, die sich auf die Nutzung privater und öffentlicher Blockchains konzentriert, um den Vertrieb und die Emission von Fonds zu verbessern.

Bei dieser Initiative werden frühere Vorhersagen über die Tokenisierung von RWAs umgesetzt. In einer Podiumsdiskussion auf dem World Token Summit 2023 sagte der Regierungsberater der Vereinigten Arabischen Emirate Ellis Wang gegenüber Cointelegraph, die Tokenisierung von RWAs biete verschiedene Vorteile wie Transparenz und Sicherheit, die in Blockchains eingebettet sind. Dem Geschäftsführer zufolge könnte sich die Tokenisierung von RWAs durchsetzen, da sie für viele Branchen erhebliche Chancen biete.

Anfang des Jahres wurden Protokolle, die sich auf RWAs konzentrieren, zu einem heißen Thema, da sie andere Teilbereiche aus dem DeFi-Sektor übertrafen. Am 9. Juni waren die Token-Gewinne der RWA-Tokenisierungsplattform Centrifuge im bisherigen Jahresverlauf um 32 Prozent gestiegen.