Lightning Networks Pizza Day? Der erste physische Kauf auf dem Lightning Network

Die erste physische Transaktion überhaupt auf dem Lightning Network ist könnte vor zwei Tagen durchgeführt worden sein. Diese Meldung kommt von Reddit-Nutzer /u/btc_throwaway1337, der einen VPN-Router über einen Zahlungskanal von TorGuard gekauft hat.

Das Lightning Network hat den Zweck, die Kapazität von Bitcoin für eine Nutzer weltweit zu verbessern, indem ein Kanal zwischen zwei Nutzern auf der Blockchain eröffnet und protokolliert wird. Dabei werden Informationen nur auf der ursprünglichen Bitcoin-Blockchain erfasst, nachdem der Kanal geschlossen wurde. Der Reddit-Nutzer hat erklärt, dass er einen Tweet von TorGuard gesehen hat, der diesen Service angeboten hat:

Laut seinem Post hat der Käufer einen Kanal eröffnet und die Sofort-Transaktion durchgeführt, erstaunlicherweise ohne irgendwelche Gebühren zu bezahlen. Er sagte:

"Ich bin nur ein ganz gewöhnlicher BTC-Enthusiast, der am Wochenende ein bisschen Zeit übrig hatte. Ich habe den Tweet von TorGuard gesehen und mich entschlossen, mich da mal zu melden. Ich habe nachgefragt, ob es möglich ist, mehr als nur ein monatliches Abo zu kaufen. Die Mitarbeiter haben mir die LN Peering Informationen gegeben, ich eröffnete einen Kanal, bekam eine Rechnung und das war es schon!

Es ging schnell, schmerzlos und, was das wichtigste ist: sofort und gebührenfrei!"

Nachdem diese Information öffentlich wurde, hat TorGuard eine Warnung an die Nutzer ausgesprochen, dass das C-Lightning Network noch nicht "produktionsreif" ist. Das Unternehmen hat angeboten, Geldverluste abzudecken, die durch die Nutzung des Systems entstehen könnten.

Die Durchführung der ersten physischen Transaktion auf dem Lightning Network überhaupt ist ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung von Bitcoin, ähnlich wie der Pizza Day.

In den letzten paar Jahren haben die steigenden Transaktionskosten und -zeiten auf dem Bitcoin-Netzwerk einen direkten Kauf von billigen Gegenständen nahezu unmöglich gemacht. Daher waren die Nutzer gezwungen, auf andere Kryptowährungen umzusteigen.

Die Option, fast sofortige, gebührenfreie Transaktionen durchzuführen, könnte direkte, kleine Käufe mit Bitcoin wieder möglich machen.