Overstock CFO verlässt Unternehmen für die gleiche Stelle bei Tochtergesellschaft DeSoto

Das Wall Street Journal am 6. April berichtete, dass Robert Hughes, Senior Vizepräsident für Finanzen und Risikomanagement bei Overstock, von seiner Position zurücktritt, um sich einem Blockchain Unternehmen anzuschließen, an dem auch Overstocks CEO und Gründer Patrick Byrne beteiligt ist.

Laut einer Pressemitteilung, die auf Market Exclusive veröffentlicht wurde, teilte Hughes Overstock mit, dass er das Unternehmen am 2. April verlassen wird und dass er ab dem 16. April das Amt des Chief Financial Officer (CFO) bei der indirekten 50-prozentigen Tochtergesellschaft des Unternehmens namens DeSoto übernehmen wird.

DeSoto wurde erstmals im Dezember 2017 von Overstocks CEO Byrne angekündigt. Das Ziel des Projekts ist die Schaffung eines globalen Immobilienregisters auf Basis der Blockchain-Technologie, um die Rechte der Immobilienbesitzer zu schützen. DeSoto ist ein Joint Venture zwischen Overstock-Tochter Medici Ventures, die für die Blockchain-Investitionen verantwortlich ist, und dem peruanischen Ökonomen Hernando de Soto.

Gregory J. Iverson, bisherige CFO der Apollo Education Group, wird ab dem 16. April zu Overstock.com als neuer Finanzchef wechseln. Iverson, 43, arbeitete von April 2007 bis März dieses Jahres bei Apollo.

Der CFO-Ersatz bei Overstock findet statt, nachdem das Unternehmen angekündigt hat, sein Sekundäraktienangebot von vier Millionen Aktien unter Berufung auf "Marktvolatilität" zu streichen. Das Unternehmen hat nach Wegen gesucht, einen weiteren Rückgang seiner Aktienkurse zu verhindern, nachdem sie im März die "überraschend schwachen" Zahlen des vierten Quartals veröffentlicht hatten.

  • Folgen Sie uns auf: