Kopplung an chinesischen Yuan: Tether will CNHT-Token herausbringen

Der Stablecoin-Betreiber Tether plant, einen Stablecoin herauszugeben, der am chinesischen Yuan gekoppelt ist, wie die lokale Branchenmedienplattform ChainNews am 21. August berichtete.

Tether will an Renminbi gekoppelten Stablecoin herausbringen

Der Bitfinex-Aktionär Zhao Dong teilte der Plattform mit, dass Tether - der Stablecoin-Betreiber hinter dem führenden Stablecoin USDT - plane, in naher Zukunft einen neuen Stablecoin herauszugeben. Der geplante Stablecoin soll an den chinesischen Yuan gekoppelt sein, die auf Offshore-Konten unter dem Ticker CNHT aufbewahrt werden.

Dong sagte auch, dass seine digitale Vermögensverwaltungsplattform RenrenBit die erste Organisation sein werde, die in das Projekt investiert. Der Plattform zufolge habe er auch erklärt, dass Tether und die Kryptowährungsbörse Bitfinex zusammenarbeiten würden und dass sie das gleiche Managementteam haben.

Tether hat auf die Anfrage von Cointelegraph nach einer offiziellen Bestätigung bis Redaktionsschluss nicht reagiert. 

Eine umstrittene Partnerschaft

Die Beziehung zwischen Bitfinex und Tether wurde mit Argwohn beäugt, als die New Yorker Staatsanwaltschaft im April eine Beschwerde gegen iFinex, Bitfinex und Tether eingereicht hatte. Die Staatsanwaltschaft behauptete, dass die Unternehmen New Yorker Investoren betrogen hätten, indem sie einen Verlust von 850 Mio. US-Dollar, den die Handelsplattform Bitfinex erlitten hatte, ausglichen.

Wie Cointelegraph zuvor berichtete haben Bitfinex und Tether auf die jüngste Entscheidung von Richter Joel Cohen in der laufenden Klage der New Yorker Staatsanwaltschaft gegen die Unternehmen reagiert und behauptet, dass diese Behauptungen haltlos seien.