Tron und Stellar: Gründungsmitglieder der Blockchain Education Alliance

Tron und die Stellar Development Foundation sind nun Mitglieder einer neuen Allianz, die Studenten ein fundiertes Wissen über die Blockchain-Technologie vermitteln will.

Studenten über Blockchain aufklären

In einer Mitteilung vom 10. Oktober wurde angekündigt, dass die großen Kryptoprojekte Tron und Stellar zusammenarbeiten und eine neue Bildungsallianz bilden wollen, die Studenten die Kontakte und das Wissen vermittelt, die sie benötigen, um erfolgreich in die Arbeitswelt der Blockchain-Branche einsteigen zu können.

Tron und Stellar werden zusammen mit 11 weiteren Mitgliedern der Blockchain Education Alliance eine Reihe von Bildungsinitiativen entwickeln und finanzieren, um die Blockchain-Technologie der breiten Masse zugänglich zu machen.

Diese neue Allianz wird vom Blockchain-Beschleuniger MouseBelt angeführt, der ein Netzwerk aus Branchenführern aufbauen will, um der Blockchain-Technologie durch Aufklärung und Forschung mehr Bedeutung zu geben. Die Direktorin von MouseBelt Ashlie Meredith erklärte, dass die Schüler sehr gerne von etablierten Blockchain-Experten unterrichtet werden wollen:

"Universitäten brauchen etablierte Experten aus dem Bereich, um Lehrpläne und Projekte zu entwickeln. Stellar, TRON, Hedera, ICON, Ontologie, Wanchain, Harmony One, Nervos, Orbs, LTO Network, Emurgo, NEM und ETC Labs können dabei wertvolles Wissen vermitteln. Wir haben die Möglichkeit, einen positiven Einfluss darauf zu nehmen, wie die Blockchain-Technologie den Studenten präsentiert wird. Das wird zu mehr Blockchain-Entwicklern, innovativerer Forschung und qualitativ hochwertigeren Unternehmen führen." 

Mit der Blockchain Education Alliance hofft MouseBelt, seine Gründungsmitglieder dazu zu bewegen, die Aktivitäten der Studenten finanziell stärker zu fördern und ihre Bildungsmöglichkeiten in diesem Bereich auszuweiten.

Mehr Blockchain-Bildungsangebote an kalifornischen Universitäten

Cointelegraph berichtete bereits, dass MouseBelt im August an der UC Davis, der UC Los Angeles und der UC Santa Barbara eine Blockchain-Bildungsinitiative gestartet hat, um Blockchain-Bildungsangebote, -Forschung und -Unternehmensgründungen zu fördern. Damals sagte Meredith:

"Wir wollen dazu beitragen, dass diese Universitäten zu einer treibenden Kraft für Innovationen im Blockchain-Bereich werden und Studenten und Forschern die Möglichkeit geben, sowohl theoretische Erfahrungen als auch Erfahrungen in der Branche zu sammeln."