HitBTC bietet nun Unterkonten an

HitBTC bietet nun Unterkonten auf seiner Handelsplattform an. 

Mit der neuen Funktion können Benutzer Unterkonten für ihr HitBTC-Stammkonto eröffnen, so dass sie getrennte Aktivitäten durchführen und ihre Online-Vermögenswerte besser organisiert kontrollieren können. Das verbessert die Benutzerfreundlichkeit der Plattform für institutionelle und Firmenkunden, die viele Mitarbeiter haben und zahlreiche Handelsstrategien gleichzeitig verwalten müssen.

Jedes neu angelegte Unterkonto wird separat autorisiert. Obwohl es nicht auf die persönlichen Daten des Hauptkontos zugreifen kann, gilt die Identitätsprüfung für das Hauptkonto auch für das Unterkonto. Jedes Unterkonto wird seine eigenen API-Schlüssel haben. Damit können die Benutzer verschiedene Handelsstrategien testen und sofort zwischen ihnen wechseln. 

Mit den Unterkonten können Benutzer ihre Handelsaktivitäten systematischer überwachen und gegebenenfalls jedes Unterkonto vom Hauptkonto des Benutzers aus steuern. Nur Hauptkonten müssen Identitätsprüfungen durchführen. Benutzer können Unterkonten auf Wunsch einfrieren und Guthaben kostenlos off-chain übertragen. 

Bei der Berechnung der Handelsgebühren werden sowohl Haupt- als auch Unterkonten einbezogen. Weitere Informationen über das Gebührensystem von HitBTC finden Sie hier.

Unterkonten können auf HitBTC eingerichtet werden, indem man sich einloggt und auf die Registerkarte Unterkonto klickt. Die wichtigsten Unterschiede zwischen Unterkonten und Hauptkonten sind in der untenstehenden Tabelle dargestellt.