Kryptobörsen, Erklärt

  • 11 JUL 2018
Kryptobörsen, Erklärt

Partnership Material

1.

Wie funktionieren Kryptobörsen?

Sie ermöglichen den Austausch einer Kryptowährung gegen eine andere, den Kauf und Verkauf von Coins und den Austausch von Fiatgeld in Krypto.

Kryptobörsen bestimmen den Kurs der Währungen - sowohl der Coins als auch der Token. Der Kryptowährungskurs hängt normalerweise von den Handlungen der Verkäufer und Käufer ab, obwohl es weitere Faktoren gibt, die den Kurs beeinflussen können.

Verschiedene Kryptobörsen können verschiedene Optionen und Funktionen haben. Einige von ihnen sind für Händler gemacht, während andere für den schnellen Krypto-Fiat-Austausch gemacht sind. Kryptobörsen - die für normale Händler konzipiert sind - ermöglichen es Ihnen, Krypto zu kaufen und mit niedrigeren Provisionen zu verkaufen als an Krypto-Fiat-Börsen. Außerdem erheben Handelsplattformen Gebühren für das Abheben von Geld vom Konto.

Grundsätzlich funktionieren Kryptobörsen ähnlich wie normale Aktienbörsen. Der Unterschied besteht darin, dass Händler an einer Börse Vermögenswerte - Aktien oder Derivate - kaufen und verkaufen, um von ihren wechselnden Kursen zu profitieren, während Händler an Kryptobörsen Kryptowährungspaare verwenden, um von den sehr volatilen Wechselkursen zu profitieren.

2.

Was sind Kryptowährungspaare?

Der Handel mit Kryptowährungspaaren ermöglicht es Ihnen, von den wechselnden Wechselkursen zu profitieren - das ist das Hauptgeschäft für Krypto-Händler.

Bedenken Sie, dass die Reihenfolge der Währungen in den Paaren immer wichtig ist. Wenn Sie beispielsweise erwarten, dass BTC in naher Zukunft gegenüber dem USD steigen könnte, sollten Sie das BTC/USD-Paar kaufen - mit BTC an erster Stelle und USD an zweiter Stelle - und umgekehrt, wenn Sie denken, dass BTC gegenüber dem USD fallen könnte, in diesem Fall sollten Sie das USD/BTC-Paar kaufen - mit USD an erster Stelle.

Einige beliebte Börsen vermeiden vollständig die Verwendung von Fiatgeld, indem sie nur Krypto-Paare anbieten. Die beliebtesten Krypto-Krypto-Paare sind BTC/LTC oder LTC/BTC und ETH/BTC oder BTC/ETH. Es gibt jedoch viele Krypto-Börsen - wie die Plattform ABCC - die den Handel mit USD (USD/BTC, BTC/USD, etc.) erlauben. Nachdem Sie einen Gewinn - oder vielleicht einen Verlust - erzielt haben, schließen Sie das Geschäft ab und beginnen ein neues.

3.

Warum haben Kryptobörsen unterschiedliche Kurse?

Weil Börsen nicht miteinander in Verbindung stehen. Die Kurse variieren je nach Kauf- und Verkaufsaktivität der jeweiligen Börsen.

Jede Börse berechnet den Kurs von Bitcoin auf Grundlage ihres eigenen Handelsvolumens sowie des Angebots und der Nachfrage ihrer Nutzer. Das bedeutet: Je größer die Börse ist, desto marktrelevanter ist der Kurs den Sie erhalten.

Es gibt nicht so etwas wie einen "stabilen" oder "fairen" Kurs für Bitcoin oder einen anderen Coin. Dieser wird stets durch den Markt bestimmt.

Viele Nachrichtendienste, wie zum Beispiel Google, verwenden einen aggregierten Bitcoin-Kurs und anderen Coins. Cointelegraph verwendet einen eigenen Kursindex für BTC, ETH und andere Währungen, der als Durchschnittswert auf Basis der Kurse von den 27 meistgenutzten Börsen berechnet wird.

4.

Kann ich von Kursunterschieden bei unterschiedlichen Börsen profitieren?

Ein kleiner Gewinn ist möglich, wenn die Kursdifferenz die Börsengebühren deckt.

Wenn Sie den Kurs von Bitcoin auf fünf populären Börsen während eines regulären Handelstages vergleichen, werden Sie höchstwahrscheinlich einen Unterschied von ein bis zwei Prozent sehen. Die Differenz kann an aktiven Handelstagen mit höheren Volumina bis zu fünf Prozent betragen - typischerweise steigt das Volumen jedes Mal, wenn die Kurse drastisch steigen oder fallen.

Wenn Sie Ihre Bitcoins an einer Börse zu einem höheren Preis verkaufen und an einer anderen zu einem niedrigeren Preis kaufen, stellen Sie sicher, dass die Transaktionsgebühren und die von den verschiedenen Börsen eingeführten Gebühren den Wertunterschied übersteigen. Manchmal ist es das auch gar nicht wert.

Allerdings gibt es im Internet eine Reihe von Programmen, sogenannte Trading Arbitrage, die es Ihnen erlaubt, kleine Gewinne aus den unterschiedlichen Bitcoin-Kurse zu machen -  je nachdem, wie viel Zeit Sie für die Recherche aufbringen müssen.

5.

Ich will auch Handel betreiben, wie kann ich anfangen?

Sie müssen zuerst Kryptowährung kaufen.

Um ein eigenes Konto bei einer Kryptobörse zu eröffnen, müssen Sie einen Anfangsbetrag auf das Konto überweisen. Es ist üblich, dass Kryptobörsen USD oder anderes Fiatgeld als Landeswährung akzeptieren,  d.h., die Währung, die Sie zuerst auf das Konto eingezahlt haben.

Sie sollten also Krypto auf der Kryptowährungsbörse - oder in Ihrer Krypto-Wallet-App - kaufen und an die Adresse übertragen, die Ihnen die Kryptobörse zuteilt. Sie können aber auch einige Plattformen finden, die USD sowie PayPal und Kreditkarten akzeptieren.

Wenn Sie nicht genug Geld haben, um Handel zu betreiben, können Sie sich welches von der Kryptobörse ausleihen. Dies wird als Margenhandel bezeichnet. In diesem Fall ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es einen Hebelfaktor geben könnte, der entweder Ihre Gewinne oder Ihre Verluste erhöhen könnte.

Haftungsausschluss. Cointelegraph unterstützt keine Inhalte oder Produkte auf dieser Seite. Wir wollen ihnen zwar alle wichtigen Informationen, an die wir kommen können, geben, aber Leser sollten selbst recherchieren, bevor sie handeln. Sie sollten die volle Verantwortung für ihre Entscheidungen tragen. Dieser Artikel soll keine Investment-Beratung darstellen.