Altcoins fallen weiterhin: Top-20-Coins im Minus

Donnerstag, 26. September - Nach dem plötzlichen Einbruch am Dienstag haben sich die Altcoins gestern und heute größtenteils konsolidiert. Nun gab es Anzeichen für einen neuen Abwärtstrend.

Kryptowährungsmarkt Tagesübersicht

Kryptowährungsmarkt Tagesübersicht. Quelle: Coin360

Die Altcoins sind heute weiter gefallen, nach es am Dienstag zu einer Korrektur gekommen ist, bei der es zweistellige Verluste gab. Bitcoin SV (BSV) führte diesen Rückgang mit einem Minus von bis zu 34 Prozent mit Abstand an. Einige andere große Altcoins haben allerdings ebenfalls neue Tiefstände seit Monaten verzeichnet.

Die Märkte haben sich gestern etwas beruhigt und es gab zunächst eine weitere Konsolidierung. Heute sieht es jedoch wieder schlechter aus. Die Altcoins setzen ihre Abwärtsspirale fort.

Der zehntgrößte Coin Stellar (XLM) bildet die einzige Ausnahme. Er hat es als einziger Coin geschafft hat, im Plus zu bleiben. XLM liegt derzeit bei 0,058 US-Dollar und konnte innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss einen Zuwachs von über 3 Prozent verzeichnen.

Stellar 24-Stunden-Kurschart

Stellar 24-Stunden-Kurschart. Quelle: Coin360

Der größte Altcoin Ether (ETH) fiel in den letzten 24 Stunden um 2,35 Prozent auf 164 US-Dollar. Über die Woche betrachtet ist er um 60 US-Dollar gefallen.

Ether 7-Tage-Kurschart

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Der XRP von Ripple hat einen ähnlichen Rückgang verzeichnet. Er liegt bei 0,24 US-Dollar und ist damit über den Tag um 1,58 Prozent gefallen.

IOTA 24-Stunden-Kurschart

XRP 24-Stunden-Kurschart. Quelle: Coin360

Weitere Top-20-Coins, die deutlich gefallen sind, sind EOS mit einem Minus von 3 Prozent und Bitcoin Cash (BCH) mit einem Minus von 4,7 Prozent. Cardano (ADA) und Tron (TRX) haben jeweils fast 3 Prozent verloren. Der Huobi Token (HT) hat unter den Top-20-Coins mit einem Rückgang von fast 5 Prozent am schlechtesten abgeschnitten.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen lag am Montag bei 213,5 Mrd. US-Dollar. Bitcoin kommt dabei auf einen Marktanteil von 68,2 Prozent.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.