Handelsvolumen der Bitcoin Futures von Bakkt steigt um 796% an einem Tag

Das Handelsvolumen der auf der globalen Handelsplattform Bakkt gehandelten Bitcoin-Futures ist am 9. Oktober laut einem Report um 796 Prozent auf 224 Kontrakte gestiegen.

Laut einer Analyse des Twitter-Accounts Bakkt Volume Bot (@BakktBot) markieren die 224 Verträge ein neues Allzeithoch für die Plattform. Hinter @BakktBot steht der unabhängige niederländische Journalist und Kryptowährungsexperte Gert-Jan Lasterie.

Trendwende nach lauwarmem Start?

Graph showing reported increase in daily traded volume for Bakkt Bitcoin Monthly Futures

Grafik: Anstieg des täglichen Handelsvolumens für Bitcoin-Monatsfutures bei Bakkt . Quelle: @BakktBot

Die veröffentlichten Daten zeigen einen Anstieg des täglichen Handelsvolumens der bei Bakkt gehandelten Monatfutures von nur 25 Stück am Vortag auf 224 am 9. Oktober.

Dem gestiegenen Handelsvolumen folgte am 9. Oktober ein solider Anstieg des Bitcoin-Preises von rund 8.200 US-Dollar auf 8.600 US-Dollar , wie die Daten von Coin360 zeigen:

BTC/USD 7-day chart

BTC/USD 7-Tage-Chart. Quelle: Coin360

Die ersten "physisch" hinterlegten BTC-Futures

Bakkt war wie Cointelegraph berichtete am 22. September mit seinen neuen Bitcoin-Futures live gegangen. Das mit Spannung erwartete Handelsprodukt stellt durch die tatsächliche Hinterlegung mit realen Bitcoins das erste seiner Art dar.

Die geringen Volumina der Plattform in der ersten Woche stehen mit den gegen Fiat-Währung verbuchten BTC-Futures der CME in Konkurrenz, welche bereits im Dezember 2017 eingeführt wurden.

Anfang Oktober machte Binance Research, der Analyse-Bereich der Kryptobörse, die schwachen Umsätze der ersten Tage bei Bakkt als einen Faktor für den Rückgang von BTC/USD von fast 10.000 US-Dollar auf unter 8.000 US-Dollar verantwortlich.

Zum jetzigen Zeitpunkt deuten Daten von ICE darauf hin, dass heute bislang 59 Kontrakte gehandelt wurden - der letzte mit einem Kurs von 8485 US-Dollar.