Binance führt Gepräche mit Facebook über Libra

Binance hat offizielle Gespräche mit Facebook geführt und ist "sehr begeistert" von dem Libra-Projekt, sagte der Strategiebeauftragte der Börse, Gin Chao, am 27. Juni in einem Interview mit BlockTV.

Während Chao darauf hinwies, dass sich die Gespräche in einem frühen Stadium befanden, sagte der Manager, Binance freue sich darauf, so viel wie möglich mit Libra zu arbeiten. Er sagte:

"Ich denke, das Potenzial von Libra, bei der Massenakzeptanz, die Bedeutung als Zahlungsmittel und die Erhöhung des Drucks auf die Behörden, ist eine sehr gute Nachricht."

In einem separaten Interview mit Finance Magnates auf der FinTech Junction-Konferenz in Tel Aviv stellte Chao fest, dass sich die Diskussionen zwischen Binance und Facebook „weitgehend auf den Umgang mit der Infrastruktur konzentriert haben Er fügte hinzu:

"Es wäre nicht nur im Interesse von [Facebook], ihre Coin an unserer Börse aufzulisten. Es wäre auch in ihrem Interesse, an anderen Börsen zu notieren, und das wird wahrscheinlich passieren. Wenn sie sich also für eine öffentliche Chain entscheiden und die Art von Akzeptanz erhalten, die sie bekommen könnten, möchten wir sie wahrscheinlich auflisten. “

Währenddessen bestätigte Chao im Gespräch mit CryptoPotato, dass Binance „mit ins Rennen gehen will“, um ein Validierungsknoten im Libra-Netzwerk zu werden.