Mitbegründer von Gold Bullion International: Bitcoin ist eine Wahrheitsmaschine

Der Mitbegründer von Gold Bullion International Dan Tapiero hat analysiert, wie hoch der Wert von Bitcoin (BTC) als Wahrheitsmaschine ist.

Tapero hat sich in einem Interview mit der Wirtschaftsnachrichtenplattform AlphaWeek am 10. September dazu geäußert. Er kommentierte:

"Er ist eine Erfindung und ich denke auch, man sollte ihn eher als Erfindung bezeichnen als irgendetwas anderes. Er ist eigentlich eine Wahrheitsmaschine. [...] Man kann damit jeglichen Betrug oder Lügen von Leuten ausmerzen."

Bitcoin ist eine Belohnung für die Netzwerkwartung.

Er erklärte auch, dass das System nun zehn Jahre alt sei und eine gute Erfolgsbilanz habe. Das habe ihn dazu gebracht, sich zu fragen: "Was ist eine solche Sicherheitsplattform mit dieser Erfolgsbilanz?" Abschließend erklärte er:

"Bitcoin ist eigentlich nur die Belohnung, die Miner erhalten, wenn sie die Sicherheit des Netzwerks und dessen Betrieb sicherstellen, nichts weiter. ”

BTC ist Hunderte von Milliarden Dollar wert.

Tapero fragte sich auch, was es ein Unternehmen kosten würde, ein solches System zu entwickeln. Er sagte, es würde seiner Meinung nach Hunderte von Milliarden Dollar kosten, wenn man Arbeitsstunden für die Entwicklung und Wartung von Bitcoin und seinem Ökosystem in Betracht ziehen würde.

Er fügte auch hinzu:

"Könnte ein Unternehmen das überhaupt entwickeln? Vielleicht hat Satoshi erkannt, dass ein solches System nur langsam, mit viel Geduld und dezentral entwickelt werden kann."

Wie Cointelegraph bereits berichtete, hat der Blockstream-CEO behauptet, dass Bitcoin seinen alten Marktanteil von über 90 Prozent wieder erreichen würde und die Ära der Altcoins allmählich vorbei sei.