Marktupdate
Own this piece of crypto history

Collect this article as NFT

Samstag, den 27. Juli: Bitcoin (BTC) stürzt innerhalb von nur 15 Minuten um 800 US-Dollar ab, was die vorherigen Gewinne des Samstagmittags pulverisiert und den Marktführer wieder unter die wichtige 10.000 US-Dollar Marke drückt.

Bitcoin 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Bitcoin-Anleger stehen vor einem Rätsel

Zur großen Überraschung der Anleger ist der Bitcoin-Kurs urplötzlich von 10.180 US-Dollar zurück auf 9.410 US-Dollar gefallen.

Bei Redaktionsschluss kletterte der Kurs zwar wieder auf 9.500 US-Dollar, allerdings ist unklar, wodurch der blitzartige Rückgang ausgelöst wurde.  

Wie Cointelegraph noch vor wenigen Stunden berichtet hatte, war der Kurs des Marktführers zunächst wieder über die psychologisch wichtige 10.000 US-Dollar Marke geklettert, ein Trend, der zunächst auch von einigen Experten bestätigt worden war. Umso erstaunlicher der jetzige Absturz zurück in die vorherige Talsohle.

Analyst Josh Rager hatte allerdings gewarnt, dass ein Absturz unter die 9.600 US-Dollar Marke den Kurs sogar noch bis auf 9.000 US-Dollar herunterziehen könnte. Möglicherweise geht es für Bitcoin heute also noch weiter nach unten.

Andere Anleger hatten im Vorfeld wiederum auf die weiterhin bestehende Volatilität verwiesen, die womöglich auch hinter dem jetzigen Abstieg steckt. So meinte der Twitter-Nutzer CryptoCohen noch vor dem 800 US-Dollar Absturz:

„Der Kurs wird eventuell länger nach unten korrigieren, als viele Anleger sich wünschen. Jetzt bloß nicht unruhig werden.”

Auch die Altcoins wurden vom Rückgang in Mitleidenschaft gezogen, so haben die Top-20 Kryptowährungen mittlerweile bis zu 4,5% Verlust gemacht.

Über den Monat steht für Bitcoin damit ein Minus von 20% zu Buche, nichtsdestotrotz bleiben die langfristigen Prognosen weiterhin positiv.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier

Auch interessant

Österreich: Was sind die größten Blockchain-Errungenschaften 2022?

Georg Brameshuber
2023-01-11T15:15:00+01:00

Experten teilen mit: Was sind die Ursachen für den aktuellen Krypto-Winter? – Teil 1

Veronika Rinecker
2022-09-20T18:15:00+02:00

Sunday Bloody Sunday – Bitcoin rutscht weiter ab, Altcoins brechen massiv ein

Jordan Finneseth
2021-05-23T23:45:00+02:00

VPI-Daten lassen Bitcoin und Ethereum einbrechen: Aktien erleiden ebenfalls Verluste

Ray Salmond
2022-09-14T13:00:00+02:00

Bitcoin-Kurs springt kurz vor dem Monatsende über 20.000 US-Dollar

William Suberg
2022-09-30T23:00:00+02:00

Bitcoin (BTC) bricht über langfristige Abwärtstrendlinie aus: Ist die Zeit der Bullen gekommen?

Ray Salmond
2022-10-06T10:00:00+02:00

Auf Twitter folgen