Bitcoin stabil: Top-20-Coins verzeichnen milde Verluste

27. Dezember: Bitcoin (BTC) bleibt stabil, während die großen Altcoin-Märkte Anzeichen eines neuen Abwärtstrends aufweisen. Dieser wird von Bitcoin Cash (BCH) angeführt.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Laut Daten aus dem Cointelegraph Kurstracker und Coin360 sind die Top-20-Vermögenswerte nach Marktkapitalisierung gemischt, aber weitgehend ruhig im Vergleich zur Volatilität in der letzten Woche.

Das BTC/USD-Paar war um über 1.000 US-Dollar (878 Euro) gestiegen und hatte Wochenhöchststände von rund 4.230 US-Dollar (3.714 Euro) erreicht. Seit dem 23. Dezember gab es eine Wende und seit Heiligabend pendelte es bei etwa 3.800 US-Dollar (3.336 Euro), wobei es in einer engen Spanne lag.

Bei Redaktionsschluss lag das Paar etwa bei 3.806 US-Dollar (3.341 Euro) und ist nur um einen Bruchteil eines Prozents gefallen. Von der Volatilität an den traditionellen Aktienmärkten ist es unbeeindruckt geblieben.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin-Kursindex

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin-Kursindex

Kryptowährungskommentatoren wollen den Mythos widerlegen, dass Bitcoin ein korrelierter Vermögenswert sei, da Aktien ihre schlechteste Weihnachtsleistung verzeichnet haben. Daraufhin hat dieser Markt am 26. Dezember die größten Gewinne an einem Tag in der Geschichte verzeichnet.

"Ich stimme definitiv zu, dass es einige psychologische Komponenten gibt, wenn der Aktienmarkt zurückgeht", so der Gründer von Morgan Creek Digital Assets Anthony Pompliano gegenüber CNBC am selben Tag.

Pompliano warnte auch davor, dass Bitcoin ein noch stärkerer Rückgang bevorstehe, wodurch er unter 3.000 US-Dollar (2.634 Euro) fallen könne.

Auf den Altcoin-Märkten hat BCH die stärksten Tagesverluste verzeichnet und fiel über den Tag bis Redaktionsschluss um 4 Prozent.

Das BCH/USD-Paar schoss auf über 200 US-Dollar (175 Euro) von zuvor 75 US-Dollar (66 Euro) und ist seitdem auf 165 US-Dollar (145 Euro) zurückgegangen. Die Kontroverse um Bitcoin SV (BSV) - der aus einem kürzlich durchgeführten Hard-Fork von Bitcoin Cash hervorging -  ist weiterhin großes Thema auf den sozialen Netzwerken.

Bitcoin Cash 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin Cash-Kursindex

Bitcoin Cash 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin Cash-Kursindex

Andere Coins, die größere Verluste verzeichnet haben, sind Monero (XMR) mit 3,4 Prozent und der zweitgrößte Altcoin Ethereum (ETH) mit 3,1 Prozent.

Auch das ETH/USD-Paar hatte in den letzten Tagen deutlich zugelegt und erreichte Höchststände von 160 US-Dollar (140 Euro), bevor es auf 127 US-Dollar (111 Euro) zurückging. Die Tiefststände des Paares eine Woche zuvor lagen bei 83 US-Dollar (73 Euro).

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Ethereum-Kursindex

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: Cointelegraph Ethereum-Kursindex

Einer der wenigen Top-20-Coins, die im grünen Bereich sind, ist Ethereum Classic (ETC) mit einem Plus von fast 6 Prozent über den Tag bis Redaktionsschluss. Der Coin, der nach Marktkapitalisierung auf Platz 17 rangiert, liegt derzeit bei 5,21 US-Dollar (4,57 Euro).

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 127 Mrd. US-Dollar (111,5 Mrd. Euro) im Vergleich zu 147 Mrd. US-Dollar (129 Mrd. Euro) am 24. Dezember.