Der Montag war überraschend gewinnbringend für den Bitcoin (BTC)-Kurs. Er ist um 12,73 Prozent auf 6.599 US-Dollar gestiegen und einige Stunden später wieder auf 6.380 US-Dollar zurückgegangen. 

Trotz der schlechten Nachrichten aus den USA, die 3.000 Todesfälle durch das Coronavirus beklagen und wo große Einzelhändler 500.000 Arbeiter zwangsbeurlauben mussten, legten auch die traditionellen Märkte am Montag zu. Der S&P 500 stieg um 3,35 Prozent, während der Dow und der Nasdaq jeweils um 3,19 Prozent und 3,62 Prozent nach oben kletterten. 

Kryptomarkt Tageskurschart

 

Kryptomarkt Tageskurschart. Quelle: Coin360

Wie in einer kürzlich durchgeführten Analyse erwähnt, musste der Bitcoin-Kurs über 6.200 US-Dollar klettern, um einen erneuten Fall auf 5.870 US-Dollar zu vermeiden. Da der Kurs wieder über 6.200 US-Dollar stieg, liegt er nun über der absteigenden Trendlinie und dem 23,6-prozentigen Fibonacci-Retracement-Niveau. 

BTC/USD 4-Stunden-Chart

BTC/USD 4-Stunden-Chart. Quelle: TradingView

Der Cointelegraph-Mitarbeiter Michaël van de Poppe vermutet, da der Kurs nun über 6.200 US-Dollar liege, könne er schnell auf 6.600 US-Dollar steigen. Er ist heute über die Volumenlücke zwischen 6.250 US-Dollar und 6.590 US-Dollar auf dem VPVR geklettert. 

Trotz beeindruckenden Anstiegs ist van de Poppe der Ansicht, dass der Bitcoin-Kurs weiterhin bärisch sei, solange er unter 6.900 US-Dollar liege. Er erwarte, dass der Kurs bei 6.600 US-Dollar auf starken Widerstand stoßen werde.

Laut van de Poppe sei in den Bullen- und Bärenszenarien 6.600 US-Dollar ein wichtiges Niveau. Er erklärte weiter: 

"Wenn der Kurs bei 6.600 US-Dollar nach unten abknickt und die CME-Lücke geschlossen wird, ist mit weiterem Abwärtsdruck zu rechnen."

BTC/USD Tageschart

BTC/USD Tageschart. Quelle: TradingView

Ein Kursanstieg über 6.900 US-Dollar sei nicht unbedingt das Allheilmittel für die rückläufige Tendenz von Bitcoin. Es gebe nämlich einen großen VPVR-Knotenpunkt mit hohem Volumen bei 7.200 US-Dollar und dieses Niveau wird voraussichtlich als starker Widerstand fungieren. Über 7.200 US-Dollar kann man 8.000 US-Dollar ins Auge fassen, wo sich die gleitenden 50- und 200-Tages-Durchschnitte derzeit befinden. 

Bitcoin Tages-Kurschart

Bitcoin Tages-Kurschart. Quelle: Coin360

Der Großteil der Top-10-Altcoins verzeichneten ebenfalls moderate Zuwächse, als der Bitcoin-Kurs in Richtung 6.600 US-Dollar kletterte. Ether (ETH) verzeichnete einen Zuwachs von 3,57 Prozent, während Bitcoin SV (BSV) und Binance Coin (BNB) um je 9,66 Prozent und 5,50 Prozent stiegen. 

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt jetzt bei 180,7 Mrd. US-Dollar und der Marktanteil von Bitcoin liegt bei 65,2 Prozent.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.