Bitcon SV mit einem Plus von 95% der klare Überflieger, auch andere Altcoins stark

Dienstag, 14. Januar: Am Abend konnte Bitcoin (BTC) über die 8.600 US-Dollar Marke klettern, wodurch der Kurs vorübergehend sogar bis auf 8.859 US-Dollar katapultiert wurde, ehe er sich zuletzt bei 8.750 US-Dollar eingependelt hat.

Wie Cointelegraph heute bereits berichtet hatte, hatte der Krypto-Experte Tone Vays am Wochenende prognostiziert, dass Bitcoin oberhalb der 8.600 US-Dollar Marke bei 8.800 US-Dollar auf den nächsten starken Widerstand trifft. Bei Redaktionsschluss hat die marktführende Kryptowährung einen insgesamten Tagesgewinn von 7,74% eingefahren. Darüber hinaus scheint es, als ob sich eine Trendwende zum Positiven andeutet, da sich der Kurs in den letzten 20 Stunden über der Trendlinie des absteigenden Kanals festigen konnte.

Marktvisualisierung von Coin360

Die Altcoins folgten dem Aufschwung des Marktführers auf dem Fuße und übertrafen diesen zuweilen sogar deutlich, so haben gleich mehrere Top-10 Altcoins im zweistelligen Bereich zugelegt. Bitcoin SV (BSV) konnte dabei einen geradezu kometenhaften Aufstieg von 93,63% hinlegen und sich zum Tagessieger küren. Sein Zwillingsbruder Bitcoin Cash (BCH) hatte über weiten Strecken des Tages eigentlich die Nase vorn, doch bei Redaktionsschluss hat BSV wieder die Führung übernommen. Nichtsdestotrotz stehen auch für den BCH satte Gewinne zu Buche.

Inklusive heute hat der BSV in den vergangenen zehn Tagen eine erstaunliche Kletterpartie von 300% geschafft. Dieser rasante Aufschwung könnte allerdings dadurch bedingt sein, dass der bekannte BSV-Fürsprecher Craig Wright angeblich den Privatschlüssel für den sogenannten Tulip Trust bekommen haben soll.

Wright befindet sich momentan in einem Gerichtsverfahren mit seinem ehemaligen Geschäftspartner Dave Kleiman. Ein Bundesgericht hatte jüngst entschieden, dass Wright diesem die Hälfte seines Bitcoin-Vermögens übertragen muss.

In dem Treuhandfonds sollen sich 1,1 Mio. Bitcoin befinden, die zum momentanen Kurs einen Gegenwert von 9,5 Mrd. US-Dollar haben. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, hoffen viele Anleger darauf, dass Wright dem Großteil dieser Bitcoin in Bitcoin SV umwandelt, was einen drastischen Kursanstieg bedeuten würde.

Anleger müssen jetzt also ganz genau aufpassen, ob der BSV-Kurs weiter steigt oder ob es in den kommenden Tagen einen plötzlichen Absturz gibt.

Bitcoin-Wochendiagramm. Quelle: Coin360

Die Gesamt-Marktkapitalisierung der Kryptomärkte beläuft sich derweil auf 239,2 Mrd. US-Dollar, wobei der Marktanteil von Bitcoin mittlerweile „nur noch“ 66,7% beträgt. Bitcoin Cash kann bei der Marktkapitalisierung mit einem Zuwachs von 22,4% ebenfalls am stärksten auftrumpfen und sichert sich dadurch den fünften Platz. Ether (ETH), EOS und Dash (DASH) können hier mit Zugewinnen von 13,61%, 20,39% und 18,04% ihre jeweiligen Marktkapitalisierungen ähnlich stark ausbauen.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier