Leiter für Produktentwicklung der CBOE spricht über den Erfolg von Bitcoin Futures und andere Coins

Die Krypto-Rallye bis zum 10. Dezember 2017 wurde laut der Meinung vieler durch die Ankündigung des Chicago Board Options Exchanges (CBOE) über die Einführung von Bitcoin Futures katalysiert.

Futures wurden angepriesen als eine Verschmelzung von Krypto- und traditionellen Investment-Sphären, sodass Vertreter der Wall Street der Bitcoin-Welt nun mit einem bekannten Produkt beitreten können.

Jetzt, einige Monate nach der Einführung der Futures, scheint ein guter Zeitpunkt gekommen, um nachzuschauen, wie sich das Produkt an der CBOE eingefunden hat.

Dennis O'Callahan, Leiter für Produktentwicklung bei der CBOE, hat vor Kurzem auf der QUANT Conference in Venedig mit dem Cointelegraph darüber gesprochen, wie sich die Futures entwickelt haben, seit sie bei der Options-Börse erhältlich sind.

Cointelegraph: Hi Dennis, danke, dass Sie sich die Zeit nehmen. Lassen Sie uns ganz am Anfang anfangen. Was hat Sie dazu bewegt, Bitcoin Futures als potentielles Produkt für die CBOE zu verfolgen?

Dennis O’Callahan: Ich bin zuständig für Produkte an der CBOE. Meine einzige Rolle ist also die Entwicklung von Produkten und ihre Einführung am Markt. Wir beobachten alle Bereiche, auch die Krypto-Sphäre, und wir schauen dort schon seit ungefähr 2014 genauer hin, um herauszufinden, wir wir uns an diesem Markt beteiligen können. Wir haben uns Blockchain alleine angeschaut und auch Kryptowährungen an sich - und das für eine ganze Weile, aber wir hatten bisher keine Möglichkeit gefunden, die für uns gepasst hätte. Bis wir im März letzten Jahres genau das Design fanden, das wir jetzt haben. Der Prozess ist aber natürlich noch immer im Gange.

CT: Sie waren nicht die einzigen, die Bitcoin Futures im Dezember auf den Markt brachten. Allerdings waren Sie die ersten - wie kam es dazu, dass die CBOE zur gleichen Zeit veröffentlichte wie die CME und haben Sie sich deren Produkt genauer angeschaut?

DO: Wir kommunizieren mit unseren Regulatoren, dem CFTC, seit etwa März bzw. Juni 2017. Wir sind also schon eine Weile an dem Ganzen dran. Im August hatten wir eine Presseerklärung veröffentlicht, dass wir den Markt erkunden und zu jenem Zeitpunkt hatten wir noch von keiner anderen Börsen erfahren, die das Gleiche tut. Von daher waren wir auf einem guten Weg mit unserem Produkt, bevor wir überhaupt wussten, dass auch die CME sich in auch in diesem Bereich umschaute. Wir waren die ersten im Markt, da wir schon eine ganze Weile daran gearbeitet hatten. Wir sind sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie unser Produkt läuft, und fühlen uns sicher damit, aber wir haben ein Auge auf die Konkurrenz. Nichtsdestotrotz sind wir zufrieden mit dem Produktdesign.

Regulationen und der Hype

CT: Was ist mit dem regulatorischen Minenfeld, das oft mit Kryptowährungen assoziiert wird? Wie war es, unter diesen Umständen zu verhandeln, um ein Produkt herauszubringen, das absolut legal war?

DO: Der CFTC will die gleichen Dinge wie wir. Wir wollen einen fairen und geordneten Markt und wir wollen einen Markt, der nicht für Manipulationen oder sonstige unangemessene Aktionen anfällig ist. Sie haben uns Fragen gestellt, sehr gute und aufschlussreiche Fragen. Sie haben uns an einigen Stellen herausgefordert und wir haben ihre Fragen beantwortet. Es war ein Prozess, aber wir sind sehr zufrieden mit ihrem Wissensstand im Bezug auf den Markt. Es hat vermutlich länger gedauert als mit den meisten Produkten, die wir einfach zertifizieren und einführen können. Wir sind tatsächlich zu ihnen gegangen, um sicherzugehen, dass sie sich mit dem Produkt wirklich wohlfühlten, bevor wir die Einführung einleiteten.

CT: Bewährt sich das Produkt bisher - angesichts des massiven Rummels bis zur Einführung der Futures? Und würden Sie es als Erfolg bezeichnen? 

DO: Wir sehen großes Interesse, speziell von Kleinhandel bei einigen Retail-Firmen. Wir handeln circa 7.000 Vereinbahrungen pro Tag, von daher sind wir sehr zufrieden mit der Entwicklung des Produktes. Wir mögen, was wir hier gemacht haben, und freuen uns über den Fortschritt, den das Produkt gemacht hat.

Unser Ziel ist es, die Futures so vielen Nutzern wie möglich zugänglich zu machen. Wir glauben, dass wir in die richtige Richutng gehen, und ja, wir sind zufrieden mit den Ergebnissen bisher.

Beobachtung anderer Märkte

CT: Als Leiter für Produktentwicklung, was haben sie noch im Auge im Bezug auf den Kryptowährungs-Markt und andere Produkte da draußen? Können sie uns einen exklusiven Einblick geben, worauf es die CBOE abgesehen hat?

DO: In der Produktentwicklung ist es unsere Aufgabe, die ganze Zeit nach neuen Produkten Aussschau zu halten. Von daher evaluieren wir konstant die Märkte und auch andere Kryptowährungen neben anderen Artikeln. Aber wir haben gesehen, wie Bitcoin funktioniert, also beobachten wir auf jeden Fall andere Märkte, um sicherzugehen, dass die Infrastruktur und alles anderes bereitssteht.

  • Folgen Sie uns auf: