Chinesische Arznei- und Lebensmittelbehörde will Blockchain zur Qualitätssicherung einsetzen

Die Zulassungsbehörde für Arznei- und Lebensmittel des chinesischen Bezirks Chongqing Yuzhong wird die Blockchain-Technologie auf ihre Operationen anwenden, berichtet die offizielle Zeitung der Kommunistischen Partei Chinas (The People's Daily) am 31. Januar.

Angeblich wird die Blockchain von der Agentur eingesetzt, um die Überwachung der Qualitätssicherung von Lebensmitteln und Arzneimitteln durch eine bessere Rückverfolgbarkeit des Produktlebenszyklus und Maßnahmen gegen Fälschungen zu verbessern.

Deng Ke, der CEO von PrimeNumber Chain Technology Chengdu Co., Ltd — das Unternehmen, das die Blockchain entwickelt hat, die vom System verwendet wird — sagte, dass das System nicht nur zur Verbesserung der Regulierungsmaßnahmen der Regierung, sondern auch zur Verbesserung der Effizienz der Überwachung beitragen wird. Das Rückverfolgungssystem der Blockchain wird auch die zentrale Verwaltung von Rückverfolgungsinformationen für Unternehmen und Abfragen von Informationen zu Produkten ermöglichen.

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, hat die Cyberspace Administration of China neue Vorschriften für Blockchain-Unternehmen, die im Land tätig sind, eingeführt.

Zu Beginn des laufenden Monats kamen Nachrichten auf, dass Chinas Selbstregulierungsbank, die China Banking Association, eine auf Blockchain basierende Plattform zur Verbesserung der Effizienz im gesamten Sektor einführen wird.

Das Projekt, offiziell als "China Trade Finance Inter-Bank Trading Blockchain Platform" bezeichnet, zielt darauf ab, die Blockchain für Handelsfinanzierungen, Transaktionen und andere Finanzdienstleistungen zu nutzen.