Kryptomarkt in 10 Jahren bei 33 Bio. Euro: Laut Pantera Capital-CEO “definitiv möglich

Dan Morehead, CEO von Pantera Capital, einem 800.000-Euro-Kryptowährungs-Hedgefonds, sagte in einem Interview mit Bloomberg Television am 26. April, dass der Kryptomarkt innerhalb von zehn Jahren umgerechnet "33 Bio. Euro" erreichen könnte..

Der erste Bitcoin-exklusive Fonds des Hedgefonds erzielte über 25.000 Prozent, als die Kryptowährung im Dezember 2017 16.000 Euro erreichte. Der Fonds ist hinsichtlich des Krypto-Bereichs "sehr bullisch" und ist als Long-Short-Fonds angelegt, da man glaubt, dass die aktuellen Werte "um eine oder zwei Größenordnungen unter dem wahren, fundamentalen Wert von Blockchain" liegen:

"Das ist ein faszinierender Markt ... ein 400-Milliarden-Dollar-Markt (330 Mrd. Euro), der niemandem gehört ... das haben wir noch nie gesehen ... die Branche als Ganzes könnte leicht auf 4 Billionen Dollar (3,3 Bio. Euro) kommen, 40 Billionen Dollar (33 Bio. Euro) sind definitiv möglich ... Das ist eine Zehn-Jahres-Prognose, das wird nicht über Nacht geschehen."

Morehead verwies auf die Notierung von Krypto-Futures auf der CBOE und CME im letzten Jahr als eine Möglichkeit, Short-Positionen bei Krypto-Vermögenswertinvestments zu eröffnen, wenn der Markt reifer wird. Dennoch schlug er einen positiven Ton an und schätzte, dass das wachsende Interesse der Wall Street an Kryptogeschäften zu einem "dynamischen Krypto-Leihmarkt innerhalb von zwölf Monaten" führen würde.

Morehead betonte, dass der Markt seit seinem Einbruch im Jahr 2018 wieder um 25 Prozent gestiegen ist und prognostiziert, dass er im kommenden Jahr neue Hochs erreichen würde:

"Bitcoin ist unter seinen 200-Tages-Durchschnitt gesunken und das ist wichtig, weil die Währung seit sechs Jahren um 170 Prozent pro Jahr gestiegen ist... Sie ist seit ihren Hochs um 65 Prozent gefallen und wenn Sie jeweils 100 Dollar jedes Mal bei den vier Malen, bei denen er seinen 200 Tages-Durchschnitt berührt hat, investiert hätten, hätten Sie nun eine Rendite von 285 Prozent... Im Moment schreit er nach einem Kauf."

Nur zehn Prozent der Kommanditisten von Pantera sind derzeit institutionelle Investoren, aber Morehead prognostiziert, dass sich dies "innerhalb der nächsten 18 Monate" ändern wird. Besonders jetzt, da die SEC weiterhin den Kryptomarkt unter ihre Kontrolle bringt. Damit ist auch die letzte Hürde überwunden, damit institutionelles Kapital einströmen kann.

  • Folgen Sie uns auf: