Kryptomärkte insgesamt nicht stark gefallen

Sonntag, 25. Februar: Die Kryptomärkte sind zwar insgesamt gesunken, aber der Rückgang war nicht sehr stark. Von den Top-10-Coins auf CoinMarketCap ist kein Coin innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um mehr als 5 Prozent gesunken.

Nur die Altcoins Litecoin (LTC) und IOTA aus den Top 10 sind im grünen Bereich. Litecoin liegt bei etwa 169,25 Euro und ist innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um fast 2,8 Prozent gestiegen. IOTA ist sogar noch höher geklettert und hat innerhalb von 24 Stunden um etwa 5 Prozent zugelegt. Damit liegt er bei Redaktionsschluss bei etwa 1,46 Euro.

Bitcoin (BTC) lag die letzten eineinhalb Tage unter 8.116 Euro, die Marke, die er am 15. Februar erneut durchbrochen hatte. Diese Woche hat der BTC fast die Marke von 9.739 Euro erreicht. Doch dann ist er langsam gefallen und hat heute ein Intra-Wochentief erreicht.

BTC liegt aktuell bei etwa 7.753,44 Euro und ist damit innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um etwas mehr als 3 Prozent gefallen.

Bitcoin-Chart

Ethereum (ETH) ist innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um 1,21 Prozent gefallen und lag damit bei 671,75 Euro.

Die Gesamtmarktkapitalisierung liegt bei Redaktionsschluss fast bei 340,8 Mrd. Euro und ist im Vergleich zum Intra-Wochenhoch von über 405,8 Mrd. Euro gefallen. Doch sie liegt damit bisher immer noch über dem Intra-Wochentief von etwa 338,4 Mrd. Euro.

Gesamtmarktkapitalisierung

  • Folgen Sie uns auf: