Krypto-Märkte sinken nach ruhiger Woche

Die Kryptomärkte waren die Woche über relativ ruhig. Doch heute haben die Top-Fünf einen Rückgang von über 8 Prozent verzeichnet. Bitcoin (BTC) blieb laut CoinMarketCap bis heute Morgen zwischen 8.504 Euro und 9.314 Euro. Dann ist er auf 7.851,73 Euro gefallen.

Bitcoin wird bei Redaktionsschluss aktuell bei 7.983,24 Euro gehandelt. Damit ist er innerhalb von 24 Stunden um über 8 Prozent zurückgegangen.

Bitcoin-Charts

Die Gesamtmarktkapitalisierung hielt sich diese Woche über 348,2 Mrd. Euro. Doch heute, 7. März, ist sie auf rund 316,7 Mrd. Euro gefallen. Laut CoinMarketCap liegt die Marktkapitalisierung aktuell bei rund 321,5 Mrd. Euro.

Globale Charts

Ethereum (ETH) ist diese Woche eingeknickt und fiel zum dritten Mal seit dem Markteinbruch von Anfang Februar unter die Marke von 647 Euro. Der ETH wird bei rund 598 Euro gehandelt und ist damit bis Redaktionsschluss um 9,39 Prozent gesunken.

Ethereum-Charts

Ripple (XRP) ist gestern, 6. März, von seinem Intra-Wochenhoch von 0,87 Euro gesunken und wird aktuell bei 0,69 Euro gehandelt. Damit ist er innerhalb von 24 Stunden um über 8 Prozent gefallen. Der Anstieg gestern könnte auf die Ankündigung einer Sofort-Inlandsüberweisungs-App auf Grundlage der Ripple-Technologie zurückzuführen sein, die im Herbst dieses Jahr vom Japanischen Bankenkonsortium eingeführt wird.

Ripple-Charts

Heute Morgen berichtete der Cointelegraph über einen möglichen Hackangriff auf Binance, die größte Kryptobörse hinsichtlich des Handelsvolumens. Der Zweifel an der Sicherheit der großen Börse könnte das Vertrauen der Händler beeinflusst haben. Das könnte wiederum heute Morgen zu diesem Kursrückgang geführt haben.  

  • Folgen Sie uns auf: