Trotz Marktzuwachs: Bitcoin unter 5.700 Euro und Ethereum unter 260 Euro

19. August: Der Kryptomarkt weist Anzeichen einer Erholung auf, nachdem es einen großen Marktcrash letzte Woche gab. Doch der Schwung ist noch nicht ausreichend groß, um auf eine definitive Umkehrung des Bärenmarktes hinzudeuten.

Am 17. August wurde der erste große Versuch unternommen, eine Umkehr herbei zu führen, aber dieser Zuwachs hat sich nicht stark genug konsolidiert. Bei Redaktionsschluss lag Bitcoin (BTC) unter 6.500 US-Dollar (5.692 Euro) und Ethereum (ETH) ist auf unter 300 US-Dollar (262 Euro) gefallen.

Die meisten großen Krypto-Vermögenswerte konnten bescheidene bis solide Gewinne zwischen 1 und 5 Prozent über den Tag verzeichnen, wie die Daten von Coin360 zeigen. Dabei sind einige der Top-20-Coins um bis zu 16 Prozent gestiegen.

Marktvisualisierung

Marktvisualisierungen von Coin360

Bitcoin (BTC) hat sich in den letzten 24 Stunden bis Redaktionsschluss kaum bewegt und liegt laut dem Bitcoin-Kursindex von Cointelegraph bei rund 6.380 US-Dollar (5.587 Euro). Der gestrige kurzlebige Anstieg in Richtung 6.500 US-Dollar (5.692 Euro) hat sich nicht halten können. Der Coin musste heute einen Rückgang auf bis zu 6.330 US-Dollar (5.544 Euro) verzeichnen. Er konnte seither seine Verluste zwar eindämmen, doch ist es Bitcoin nicht gelungen, die Marke von 6.500 US-Dollar (5.692 Euro) zu überschreiten. Das hat zu einer Zickzack-Erholung geführt, durch die er wieder auf etwa 6.400 US-Dollar (5.605 Euro) kam.

Über die Woche betrachtet ist Bitcoin nun um gerade mal ein halbes Prozent gestiegen, aber seine Monatsverluste bleiben starr bei 14,56  Prozent.

Bitcoin 7-Tage-Kurs-Chart

Bitcoin 7-Tage-Kurs-Chart. Quelle: Cointelegraph Bitcoin-Kursindex

Ethereum (ETH) liegt bei Redaktionsschluss bei knapp unter 300 US-Dollar (262 Euro), genauer gesagt bei 295 US-Dollar (258 Euro). Das entspricht einem Plus von rund 1,85 Prozent über den Tag. Der Top-Altcoin hat in den letzten 24 Stunden einen nur zaghaften und schleppenden Aufstieg in Richtung 300 US-Dollar (262 Euro) verzeichnet. Zu Beginn des Zeitraums lag der Coin bei 285 US-Dollar (249 Euro). Nichtsdestotrotz wurde der gestrige starke Versuch, über 310 US-Dollar (271 Euro) zu kommen, heute nicht wiederholt.

Die Verluste von Ethereum auf dem Wochen-Chart liegen bei rund 8 Prozent; über den Monat betrachtet, ist der Vermögenswert um 37 Prozent zurückgegangen.

Seit dem Fall unter 300 US-Dollar (262 Euro) am 13. August liegt Ethereum weiterhin bei einem Kurs, der seit Anfang November 2017 nicht mehr erreicht wurde.

Ethereum 1-Jahres-Kurs-Chart

Ethereum 1-Jahres-Kurs-Chart. Quelle: Cointelegraph Ethereum-Kursindex

Fast alle anderen Top-10-Coins auf CoinMarketCap sind im grünen Bereich. Ausnahmen davon bilden Stellar (XLM) und der anonymitätsorientierte Altcoin Monero (XMR), die beide um weniger als 1 Prozent gesunken sind.

Unter den Top-20-Coins hat IOTA (MIOTA), derzeit auf Platz 11, über den Tag ein positives Wachstum von 11,6 Prozent verzeichnet und lag bei Redaktionsschluss bei 0,53 US-Dollar (0,46 Euro). Trotz des Einbruchs in der letzten Woche hat der Altcoin seine Verluste auf dem Wochen-Chart nahezu ausgeglichen.

IOTA 7-Tage-Kurs-Chart

IOTA 7-Tage-Kurs-Chart. Quelle: Coinmarketcap

VeChain (VET), derzeit auf Platz 19, hat einen starken Anstieg von 16 Prozent verzeichnet und lag bei Redaktionsschluss bei 0,014 US-Dollar (0,012 Euro). Damit hat er seinen Rückgang von gestern Abend, 16. August, wieder eingeholt.

Tezos (XTZ), derzeit auf Platz 18, hat ein starkes Wachstum von fast 4 Prozent über den Tag verzeichnet und lag damit bei Redaktionsschluss bei 1,37 US-Dollar (1,20 Euro). Der Wochen-Chart von Tezos zeigt eine starke Woche mit schrittweisen Zuwachsen - im Gegensatz zu der parabolischen Volatilität, die die Erholungsversuche anderer Kryptos nach dem Marktcrash der letzten Woche heimgesucht hat.

Tezos

Die Bitcoin-Dominanz - oder der Bitcoin-Anteil an der gesamten Kryptomarktkapitalisierung  - ist über die Woche etwas gefallen und lag bei 51,6 Prozent. Die BTC-Dominanz ist seit Mitte Mai auf dem Vormarsch. Am 14. August stieg sie bis auf 54,6 Prozent - was die relative Widerstandsfähigkeit von Bitcoin im Vergleich zu dem erstaunlichen Kurssturz von Ethereum und der anderen Altcoins widerspiegelt.

1-Monats-Chart der Kryptowährungen nach Dominanz

1-Monats-Chart der Kryptowährungen nach Dominanz. Quelle: CoinMarketcap

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 213,4 Mrd. US-Dollar (186,9 Mrd. Euro). Damit ist sie im Vergleich zu ihrem Fall auf unter 189 Mrd. US-Dollar (165 Mrd. Euro) am 13. August gestiegen.

7-Monats-Chart der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen

7-Monats-Chart der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf CoinMarketCap

Der Markt ist seit dem Absturz letzte Woche zwar weiterhin wackelig, doch in einer neuen Untersuchung durch Bernstein-Analysten diese Woche heißt es, dass die Einnahmen der Kryptowährungsbörsen allein durch Transaktionsgebühren, sich mehr als verdoppeln könnten. Damit würden diese sich im Jahr 2018 auf 4 Mrd. US-Dollar (3,5 Mrd. Euro) belaufen.