Huobi kauft Mehrheitsbeteiligung an japanischer Kryptobörse BitTrade

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Huobi Global namens Huobi Japan Holding Ltd hat kürzlich eine Mehrheitsbeteiligung an der japanischen Börse BitTrade erworben - eine von nur 16 regulierten Kryptobörsen im Land. Das geht aus einem Bericht vom Mittwoch, 12. September, von Cointelegraph Japan hervor.

Wie Cointelegraph erfahren hat, wird Huobi Japan 100 Prozent der Aktien von der Firma True Joyful Limited, BVI, erhalten, die alle Begünstigtenanteile an dem Unternehmen hält.  FXTF Asset Investment Private Ltd. hatte Berichten zufolge 75 Prozent der Aktien, wobei FX Trade Financial 25 Prozent hatte.

Aufgliederung der BitTrade-Übernahme

Haiteng Chen, der amtierende Präsident von Huobi Japan, wurde zum Vorsitzenden von BitTrade ernannt, während Chris Lee, der seine Position als CEO von OKEx und CFO des Mutterunternehmens OkCoin im Mai aufgab und zum Huobi-Team kam, zu seinem unabhängigen Direktor ernannt wurde. Huo Li, der CEO von Huobi Capital Inc., wird ebenfalls ein unabhängiger Direktor.

Sowohl Huobi als auch BitTrade sind entschlossen, die Plattform weiter zu entwickeln, um ihre globale Reichweite zu erweitern. Laut einer Pressemitteilung, die von Business Insider veröffentlicht wurde, wird Huobi Japan die Plattform "aggressiv ausbauen", um professionellere und benutzerfreundlichere Dienstleistungen anzubieten.

Lee, der neue BitTrade-Direktor, CEO von Huobi Japan Holdings und CFO von Huobi Universal Inc., erläuterte die Ziele der baldigen Strategie von BitTrade genauer. Laut Business Insider sagte Lee:

"Mit Blick auf die Zukunft werden wir das internationale Netzwerk von Herrn Cheng und seine Leidenschaft für Blockchain-Technologie nutzen und geografisch weiter expandieren [...] Mit dem Führungsteam von BitTrade und der von der japanischen Regierung genehmigten Lizenz ist das erst der Anfang. Denn wir wollen BitTrade zu einem dominierenden Akteur auf dem japanischen Kryptowährungsmarkt entwickeln."

Huobi ist eine der weltweit größten Kryptobörsen und liegt weltweit auf Platz vier hinsichtlich des täglichen Handelsvolumens. Sie verzeichnete in den letzten 24 Stunden vor Redaktionsschluss Handel im Wert von rund 490,8 Mio. Euro. Das Unternehmen hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 über 860 Mio. Euro aufgebracht und verfügt über Teams in Singapur, Korea, Hongkong, Australien, den VAE, Luxemburg und anderen Standorten.

BitTrade ist eine von nur 16 regulierten und von der japanischen Regierung zugelassenen Kryptowährungshandelsplattformen und auch die einzige, die vollständig von einem internationalen Investor - dem singapurischen Multimillionär und Unternehmer Eric Cheng - erworben wurde. Wie Cointelegraph zuvor berichtete, erhielt das Unternehmen seine Lizenz in Japan im Juni 2018.