"Multi-Thread"-Blockchain Solana bekommt Geldspritze von 20 Mio. US-Dollar

Das Entwicklungsteam hinter der Proof-of-Stake (PoS)-Blockchain Solana hat 20 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln erhalten, so eine am 30. Juli mit Cointelegraph geteilte Pressemitteilung.

Solana will die erste Blockchain mit "Internet-Skalierung" sein

Laut der Mitteilung wurde die Finanzierungsrunde von Multicoin Capital angeführt, unter Beteiligung von Distributed Global, Blocktower Capital, Foundation Capital und Blockchange VC sowie mehreren anderen Unternehmen.

Solana beschreibt die Plattform als erste webbasierte Blockchain ist. Sie stelle die erste Lösung dar, die Anwendungen mit einer Rechenbandbreite ähnlich dem modernen Internet hosten könne. Laut der Pressemitteilung unterstützt das Solana-Netzwerk 50.000 Transaktionen pro Sekunde.

"Solana kommt dem von Blockchain-Entwicklern in den Anfangstagen imaginierten Weltcomputer am nächsten", sagt Kyle Samani, Mitbegründer und Managing Partner von Multicoin Capital. Solana werde auf dem Basis-Layer ohne Abschirmung skalieren, Samani. Er sagte:

"Während viele Entwickler Sharding-Lösungen für die Skalierung bestehender Layer-1-Lösungen vorgeschlagen haben, bringen diese eine enorme Komplexität mit sich und schaffen bei der Benutzerführung neue Probleme, die schwer zu lösen sind."

Multithread-Blockchain

Solana startet ebenfalls sein Entwicklernetzwerk. Dort können Programmierer ein Software Development Kit herunterladen und mit dem Bau dezentraler Anwendungen auf Basis der neuen Blockchain beginnen.

Die Pressemitteilung beschreibt Solana als erste Multithread-Blockchain, die für den Betrieb auf Grafikprozessoren optimiert ist, welche viele Transaktionen parallel verarbeiten können.

"Im Gegensatz zu Solana handelt es sich bei allen Blockchains um Single-Threaded-Prozessoren", erklärt Anatoly Yakovenko, Mitbegründer und Projektleiter von Solana. "Das heißt, sie können immer nur ein Status-Update auf einmal durchführen. Durch die Entwicklung eines Systems, das von Grund auf für die gleichzeitige Verarbeitung ausgelegt ist, und durch die Optimierung der Datenverarbeitung für massiv parallele GPUs kann Solana 50.000 TPS über ein Netzwerk von 200 Knoten verarbeiten - und das ohne zusätzlichen Aufwand in Bezug auf UX, Latenz oder Kompatibilität für Entwickler."

Wie Cointelegraph im Mai berichtete, soll die Ethereum-Blockchain laut Mitbegründer Joseph Lubin nach dem Wechsel zu PoS in 18 bis 24 Monaten etwa um den Faktor 1.000 besser skalierbar werden.