Nike meldet in den USA "Cryptokicks" als Marke an

Nike hat eine Markenanmeldung für den Ausdruck "Cryptokicks" eingereicht,wie ein am 19. April beim U.S. Patent and Trademark Office eingereichtes Dokument zeigt.

Die Anmeldung des Schuhriesen beschreibt das Angebot von Kryptowallets und "downloadbaren mobilen Anwendungen für den Zugang zu Krypto-Sammelgütern, Krypto-Kunst und Applikationsmarken" sowie den Betrieb eines Online-Marktplatzes für Schuhe und Kleidung.

Das Dokument enthält auch Pläne für die "Bereitstellung einer digitalen Währung oder eines digitalen Token für Mitglieder einer Online-Community" und die Möglichkeit, Transaktionen mit "unkonventionellen Währungssystemen" abzuschließen.

An anderer Stelle im Dokument legt Nike dar, wie es den Namen Cryptokicks für die Bereitstellung von "Online-Blogs im Bereich der Krypto-Sammler" und das Angebot von Online-Computerspielen wie Schnitzeljagden, Schatzsuchen und Hindernisbahnen reservieren will.

Josh Gerben, ein Markenanwalt in den USA, der die Anmeldung nalysiert hat, sagte auf Twitter:

"Dies scheint eine Anmeldung für eine Marke einer Kryptowährung zu sein... dies ist Marken-Fachsprache für 
 ‘dies ist eine Kryptowährung namens Kryptokicks‘ "

Gerben erklärte, dass der Antrag auf der Grundlage von "1B" gestellt wurde, was bedeutet, dass Nike eine eidesstattliche Erklärung abgegeben hat, dass sie beabsichtigt, die Marke in naher Zukunft zu benutzen.

Die Anmeldung hat zur Folge, dass die Öffentlichkeit oder die Konkurrenten von Nike 30 Tage Zeit haben, um einen Widerspruch einzulegen.

Nike hat seine Strategie für mobile Apps und Social Media aggressiv vorangetrieben, und laut der Nike-Website ist das Digital-Geschäft mittlerweile zwei Milliarden US Dollar wert.