Von Peter Thiel unterstützter Krypto-Investmentfonds sammelt 45 Mio. US-Dollar ein

Der Krypto-Investmentfonds 1Confirmation, der unter anderem vom bekannten deutschen Investor Peter Thiel unterstützt wird, konnte 45 Mio. US-Dollar Investitionskapital für seinen zweiten Fonds einsammeln.

Damit hat die 1Confirmation nun Vermögen in Höhe von 75 Mio. US-Dollar in ihrer Verwaltung, um diese in neue Krypto-Projekte zu investieren. Dies hat Gründer Nick Tomaino am 25. September offengelegt.

Die in San Francisco ansässige Vermögensverwaltung 1Confirmation ist eines der ersten Krypto-Investitionsunternehmen, das namhafte Investoren wie den PayPal Mitgründer Peter Thiel, Milliardär und Dallas Mavericks Besitzer Mark Cuban, Andreessen Horowitz Mitgründer Marc Andreessen und die große Investmentberatung Horsley Bridge zu seinen Unterstützern zählt.

60 Mio. US-Dollar waren das eigentliche Ziel

Tomaino, der zuvor bei der großen amerikanischen Kryptobörse Coinbase tätig war, lehnte es gegenüber Fortune jedoch ab, die Namen seiner jüngsten Investoren bekanntzugeben.

Allerdings bestätigte der 1Confirmation Gründer, dass erneut einige seiner ursprünglichen Investoren daran beteiligt waren. In diesem Zusammenhang betonte Tomaino, dass die Kryptobranche noch immer auf den einen Anwendungsfall wartet, der ihr zum Durchbruch verhelfen kann, abgesehen vom spekulativen Handel mit Kryptowährungen.

Einen ersten wirklichen Nutzen sieht er im Anwendungsbereich von Sparvermögen und Kreditvergabe, da Kryptowährungen zunehmend als alternative Sparmöglichkeit gesehen werden, denn während die Zinsen für Sparbücher mittlerweile gegen null tendieren, kann der Verleih von Kryptowährungen hingegen gewinnbringend sein.

Im Januar hatte das Wall Street Journal wiederum berichtet, dass die 1Confirmation für ihren zweiten Fonds eigentlich Vermögen in Höhe von 60 Mio. US-Dollar einsammeln wollte.