Britischer Premier League-Club Watford FC bringt Bitcoin-Logo auf sein Trikot

Das Bitcoin (BTC)-Symbol erscheint nun auf dem Hemdärmel der Vereinsspieler des Watford FC und der Verein akzeptiert die Kryptowährung für Merchandise-Käufe.

Der Fußballverein kündigte in einem auf seiner Website am 12. September veröffentlichten Beitrag an, das berühmte Bitcoin "B"-Logo in Folge der Partnerschaft mit der Bitcoin-Wettplattform Sportsbet.io auf den Uniformen der Spieler anzubringen.

Der Verein akzeptiert zudem künftig die führende Kryptowährung als Zahlungsmittel für seine Merchandise-Artikel.

Kampagne soll Bitcoin bekannter machen

Laut der Ankündigung des Clubs ist das Logo auf den Fußball-Trikots Teil einer breit angelegten Kampagne mit dem Ziel "das Bewusstsein für Bitcoin zu verbessern und die Öffentlichkeit über die Vorteile der Verwendung von Kryptowährungen aufzuklären".

Der Marketingleiter des Team-Hauptsponsors Sportsbet.io Justin Le Brocque sagte, das Unternehmen werde der Krypto-Community etwas zurückgeben.

"Die Krypto-Community hat uns von Anfang an sehr unterstützt, so dass sich das Anfbringen des Bitcoin-Logos auf dem Ärmel als eine unterhaltsame Möglichkeit anfühlt, etwas zurückzugeben und ihnen gleichzeitig unsere Unterstützung auszudrücken."

Für das Sponsoring greift der Club auf eine Crowdfunding-Kampagne zurück. Bei dieser können die Teilnehmer Platz auf einer bei Live-Spielen öffentlich sichtbaren LED-Anzeige sowie exklusive Merchandise-Artikel des Watford FC erwerben. Le Brocque hofft nach eigener Aussage, dass die Initiative "noch mehr Aufsehen um Kryptowährungen schaffen" werde.

Wie Cointelegraph im August berichtete, waren die Dallas Mavericks als zweites Team der US-Basketballliga NBA Bitcoin als Zahlungsmittel für Spieltickets und Waren akzeptiert.