Gesamter Krypto-Börsenwert bei 400 Milliarden Euro

Nach einem relativ langsamen Start in den Monat hat der Gesamtwert aller Kryptowährungen laut CoinMarketCap die 400 Milliarden Dollar Marke am 17. Februar geknackt. Der Gesamtwert lag bei Redaktionsschluss bei 404 Milliarden Dollar.

Bitcoin (BTC) bliebt weit über der 8.000 Euro Marke und handelt momentan bei 8.724 Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von fast 7 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden. Ethereum (ETH) nähert sich dem Überschreiten der 800 Euro Grenze und wir bei 780 Euro gehandelt, einem Anstieg von fast 3 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden.

Der Gesamte Börsenwert

Von den zehn besten Münzen, die auf CoinMarketCap gelistet sind, schreibt nur Litecoin (LTC) rote Zahlen, mit einem Fall von circa 3 Prozent bei Redaktionsschluss. In der vergangenen Woche verzeichnete Litecoin einen Anstieg des Wertes, nach einer Ankündigung der bevorstehenden Einführung eines LTC-Fiat-Zahlungsdienstes und einer geplanten Hard Fort, den der Litecoin-Gründer als Betrug bezeichnete. LTC handelt momentan bei 182 Euro.

Der stetige Aufwärtstrend könnte durch die Nachricht ausgelöst worden sein, dass ein anonymer Händler zwischen dem 9. und 12. Februar rund 41.000 Bitcoins, was einem Wert von 354 Millionen Euro entspricht, gekauft hat, so ein Bericht von Marketwatch. Der Kauf brachte Berichten zufolge die Gesamtzahl der BTC-Adressen auf über 96.000 BTC, was etwas mehr als 800 Millarden Euro entspricht.

  • Folgen Sie uns auf: