TZERO will Luxus-Wohnanlage in Großbritannien tokenisieren

Die Blockchain-Abteilung von Overstock namens tZero will seine Technologie nutzen, um das River Plaza zu tokenisieren. River Plaza eine luxuriöse Wohnanlage in der britischen Stadt Manchester.

tZero schloss eine Partnerschaft mit dem britischen Immobilien-Investmenthaus Alliance Investments und plant nun, mindestens einen Anteil von River Plaza im Wert von 25 Mio. US-Dollar auf der Tezos-Blockchain zu tokenisieren, so eine Pressemitteilung vom 30. Oktober.

River Plaza ist eine Luxuswohnanlage mit 180 Einheiten und ist die erste Initiative des Immobilien-Tokenisierungsplans von Alliance Investments. Im Rahmen dieses Plans sollen den nächsten Jahren Anteile von Immobilienprojekten in ganz Großbritannien im Wert von rund 640 Mio. US-Dollar tokenisiert werden. Das Wertpapier-Token-Offering soll voraussichtlich im ersten Quartal 2020 losgehen.

Demokratisierung und Verbesserung der Liquidität

Insbesondere wird erwartet, dass die Wertpapier-Token von River Plaza die Immobilien-Liquidität für Investoren durch den Sekundärhandel von tZERO steigert. Dieser Sekundärhandel wird von der Broker-Dealer-Tochter von tZero namens PRO Securities betrieben.

Der CEO von tZERO Saum Noursalehi sagte, dass die Tokenisierung von Immobilien-Vermögenswerten den Zugang für die Investoren zu Projekten demokratisieren und die Liquidität auf dem Markt verbessern würde.

Unter Berufung auf einen globalen Forschungsbericht von Savills aus dem Jahr 2016 erklärte tZERO, dass Immobilien mit 217 Bio. US-Dollar die größte Anlageklasse der Welt darstellen würden. Aber nur ein Drittel dieser Klasse ist der Öffentlichkeit zu vertretbaren Konditionen zugänglich. 

Mitte September eröffnete die amerikanische Blockchain-Immobilieninvestmentfirma AssetBlock ihre Plattform für gewerbliche Immobilieninvestitionen und verwendete dazu die Blockchain von Algorand. Das Unternehmen arbeitete mit dem Luxushotel-Vermögenswertverwalter Lodging Capital Partners zusammen, um einen Anteil an exklusiven Hotels im Wert von 60 Mio. US-Dollar zu tokenisieren.

Am 17. Oktober stellte der Immobilienriese Emaar Properties aus Dubai seine neue Blockchain-Token-Plattform für Empfehlungen und Kundenvorteile vor und gab bekannt, einen handelbaren und rückkaufbaren EMR-Token herausbringen zu wollen.