Gebühren Nachrichten

Kryptowährungsgebühren können als Geld (in der Regel in Form einer virtuellen Währung) definiert werden, das zusätzlich zu einer Transaktion bezahlt wird. Die gebräuchlichste Art, eine Gebühr zu erheben, ist die Erhebung einer Provision, d.h. eines Prozentsatzes vom Betrag des überwiesenen Geldes. Im Moment können viele Transaktionen ohne Kryptowährungsgebühren durchgeführt werden, es sei denn, die Transaktion umfasst eine große Datenmenge. Da die Miner als Transaktionsabwickler fungieren, erhalten sie auch Provisionen, da jeder neue Block der Blockchain aus ihren Operationen und z.B. einer Gebühr von Bitcoin besteht. Es ist optional, eine Provision zu verlangen, aber jeder Benutzer, der einen Block gefunden hat, kann nach eigenem Ermessen Gebühren erheben. In Zukunft, wenn die Belohnungen für die Schaffung eines neuen Blocks reduziert werden, werden die Miner den größten Teil ihres Gewinns direkt mittels der Gebühren machen.

Nachricht
Die Bitcoin-Mining-Schwierigkeit ist am Sonntag erneut zurückgegangen. Die Schwierigkeit hat sich dabei seit Mai fast halbiert.
Bitcoin-Mining-Schwierigkeit fällt zum vierten Mal in Folge
Helen Partz
2021-07-19T20:44:59+02:00
2588
Nachricht
Dogecoin kletterte am Montag erneut wegen eines Tweets von Elon Musk.
Elon Musk wieder auf Twitter: Lob für Dogecoin-Änderungen
Wes Messamore
2021-06-29T17:44:06+02:00
2648
Nachricht
IADB zahlte tokenisiertes Geld an einen Empfänger in der Dominikanischen Republik aus und verwendete dabei das Blockchain-Netzwerk LACChain.
Citi und IADB testen grenzüberschreitende Zahlungen mit Blockchain-Technologie
Helen Partz
2021-04-08T18:25:00+02:00
6282
Meinung
Der IOTA-Chef Dominik Schiener erklärt exklusiv bei Cointelegraph, weshalb Smart Contracts einen „grundlegenden Denkfehler“ haben.
IOTA-Chef Exklusiv: Siegeszug der Smart Contracts wird durch „Ghettoisierung“ verhindert
Dominik Schiener
2021-04-03T23:23:00+02:00
18934
Nachricht
Bei Kryptowährungen fallen zwar Gebühren an, aber bei Kreditkarten auch.
Visa und Mastercard erhöhen Gebühren: Händler erwägen Krypto
Benjamin Pirus
2021-02-25T17:09:00+01:00
4196
Nachricht
Wenn Sie außerhalb der US-Börsenöffnungszeiten Transaktionen tätigen, können sie bei Ethereum-Transaktionen einiges sparen.
Wann sind Ethereum-Transaktionen am billigsten? Wir haben die Antwort
Andrey Shevchenko
2021-01-27T17:22:00+01:00
11411
Nachricht
Die durchschnittlichen Transaktionskosten bei Ethereum haben sich inmitten eines Anstiegs des Handelsvolumens fast verdoppelt.
Ether-Gebühren verdoppeln sich fast: Handelsvolumen übersteigt 50 Mrd. US-Dollar
Osato Avan-Nomayo
2021-01-05T16:54:00+01:00
7473
Nachricht
"Aavegotchi auf L2 bedeutet keine Gasgebühren, schnellere Transaktionsbestätigungen und ein großartiges Spielerlebnis", so das Projekt.
"Wahnsinnige" ETH-Gebühren verschieben Start von NFT-Spiel Aavegotchi
Turner Wright
2021-01-05T15:21:00+01:00
2343

Auf Twitter folgen