Zahlungen Nachrichten

Bitcoin kann, wie jede andere Art von Geld, als Zahlungsmittel dienen. Bitcoin-Zahlungen sollen schnell, sicher und datengeschützt sein, aber es gibt einige Komplikationen. Da jede Bitcoin-Transaktion in der Blockchain aufgezeichnet werden muss, hat die zunehmende Belastung des Netzwerks dazu geführt, dass die Durchführung von Transaktionen fast vier Tage dauert. Da die Miner mit den Gebühren für die Aufzeichnung von Transaktionen bezahlt werden, könnten höhere Gebühren helfen, Ihre Transaktion zu beschleunigen, aber das macht es unsinnig, mit Bitcoin für kleine Einkäufe zu bezahlen, die immer die Mehrheit der Transaktionen sind. Diese Probleme führten zu einem Hard-Fork und der Etablierung von Bitcoin Cash, das viel schneller und billiger für Zahlungen ist. Andere Kryptowährungen wurden als Alternative für Bitcoin-Zahlungen gemacht, indem sie in öffentlichen Blockchains gespeichert wurden oder indem man etablierte Mining-Pools überflüssig gemacht hat, was möglicherweise dazu führte, dass man einen Bitcoin doppelt ausgeben konnte, wenn ein erfolgreicher 51-Prozent-Angriff durchgeführt wurde.

Nachricht
Der Bürgermeister von New York City Eric Adams zeigt sich von dem Einbruch unbeeindruckt, als er seine erste Bitcoin-Gehaltszahlung erhalten hat.
Erste Bitcoin-Gehaltszahlung mit starkem Einbruch: New Yorker Bürgermeister verspürt keine Reue
Joseph Hall
2022-01-24T17:04:04+01:00
562
Nachricht
Durch ein Krypto-Zahlungssystem könnte Bulgarien vermeintlich zum attraktiven Standort für die Mining-Unternehmen aus dem politisch gebeutelten Kasachstan werde...
Alleingang? – Bulgarien plant eigenes Krypto-Zahlungssystem
Turner Wright
2022-01-23T01:01:00+01:00
1996
Nachricht
Nicht nur Krypto-Nutzer fragen verstärkt Krypto-Zahlungsmöglichkeiten nach, weshalb nun auch immer mehr Unternehmen diesen Zahlungsweg eröffnen möchten.
Visa-Studie: 24 Prozent der KMUs wollen Krypto-Zahlungen einführen
Ezra Reguerra
2022-01-15T22:28:36+01:00
1225
Nachricht
Für bestimmte Artikel kann bei Tesla nun mit DOGE gezahlt werden, jedoch entfallen dafür Rückgabe, Umtausch und Stornierung.
Tesla akzeptiert ab sofort Dogecoin als Zahlungsmittel für Merchandise
Ezra Reguerra
2022-01-15T02:36:47+01:00
629
Nachricht
Die neue NFT-Handelsplattform schlägt bereits kurze Zeit nach ihrer Eröffnung große Wellen.
OpenSea-Konkurrent LooksRare: Tägliches Volumen bereits bei über 394 Millionen US-Dollar
Griffin Shenkel
2022-01-13T16:08:55+01:00
785
Nachricht
Der Chef des Hardware-Wallet-Anbieters Ledger glaubt, dass immer mehr Leute Vertrauen in Bitcoin fassen und das den Kurs nach oben treibt. Daten von Glassnode b...
Ledger-Chef: Private Trader treiben Bitcoin-Kurs nach oben
Joseph Hall
2022-01-12T18:30:11+01:00
5989
Nachricht
Iguodala erklärte, er werde auch BTC im Wert von 1 Million US-Dollar an seine Fans verschenken, um die Akzeptanz der Kryptowährung zu fördern.
Dreifacher NBA-Champion Andre Iguodala lässt sich in Krypto bezahlen
Zhiyuan Sun
2022-01-11T16:14:23+01:00
263
Nachricht
Die Krypto-Akzeptanz steigt immer weiter, da immer mehr Millenials ihre Gehälter in Kryptowährungen auszahlen lassen.
Gehälter in Krypto: Beliebter Anreiz für junge Fachkräfte
Ezra Reguerra
2021-12-21T20:25:00+01:00
661

Auf Twitter folgen