Zahlungen Nachrichten

Bitcoin kann, wie jede andere Art von Geld, als Zahlungsmittel dienen. Bitcoin-Zahlungen sollen schnell, sicher und datengeschützt sein, aber es gibt einige Komplikationen. Da jede Bitcoin-Transaktion in der Blockchain aufgezeichnet werden muss, hat die zunehmende Belastung des Netzwerks dazu geführt, dass die Durchführung von Transaktionen fast vier Tage dauert. Da die Miner mit den Gebühren für die Aufzeichnung von Transaktionen bezahlt werden, könnten höhere Gebühren helfen, Ihre Transaktion zu beschleunigen, aber das macht es unsinnig, mit Bitcoin für kleine Einkäufe zu bezahlen, die immer die Mehrheit der Transaktionen sind. Diese Probleme führten zu einem Hard-Fork und der Etablierung von Bitcoin Cash, das viel schneller und billiger für Zahlungen ist. Andere Kryptowährungen wurden als Alternative für Bitcoin-Zahlungen gemacht, indem sie in öffentlichen Blockchains gespeichert wurden oder indem man etablierte Mining-Pools überflüssig gemacht hat, was möglicherweise dazu führte, dass man einen Bitcoin doppelt ausgeben konnte, wenn ein erfolgreicher 51-Prozent-Angriff durchgeführt wurde.
Nachricht
Der CEO von Circle belegt mit einem Screenshot, dass er 100 US-Dollar an Bitcoin per PayPal erworben hat.
CEO von Circle Jeremy Allaire hat schon jetzt Bitcoin über PayPal gekauft
Marie Huillet
2020-10-29T12:33:00+01:00
1339
Nachricht
Immer mehr Firmen aus der Automobilbranche experimentieren mit Krypto.
Toyota: IT-Zweig arbeitet mit Kryptobörse an Pilotprojekt mit digitalen Token
Helen Partz
2020-10-26T18:54:00+01:00
1391
Marktupdate
Ab nächstem Jahr will PayPal auch Kryptowährungen anbieten. Bitcoin konnte um mehr als 5 Prozent zulegen, als das bekannt wurde.
PayPal bestätigt BTC-Wallet: Bitcoin bricht über 12.300 US-Dollar aus
William Suberg
2020-10-21T16:54:00+02:00
2200
Nachricht
Die USA haben bereits ein "sicheres und aktives dynamisches inländisches Zahlungssystem", so Powell.
Jerome Powell über digitalen Dollar: Lieber richtig als zuerst
Helen Partz
2020-10-20T10:02:00+02:00
2044
Nachricht
Einige Gewinner haben zusätzliche digitale Yuan beim Test gekauft.
Gewinner von Chinas CBDC-Lotto geben digitale Yuan aus
Helen Partz
2020-10-19T15:34:00+02:00
1063
Nachricht
In der Zukunft werden die Menschen ihre Bankdienstleistungen per Kryptowährungen selbst abwickeln.
Mark Yusko prognostiziert „bankenlose“ Gesellschaft dank Kryptowährungen
Helen Partz
2020-10-16T12:01:00+02:00
1033
Nachricht
Kryptowährungen etablieren sich in der Gaming-Branche als Zahlungsmittel.
Erfolgreicher Pro-Gamer wird zukünftig in XRP bezahlt
Helen Partz
2020-10-15T18:29:00+02:00
991
Nachricht
Starbucks und McDonald’s sollen die CBDC von China nun doch nicht testen, wie berichtet wird.
Starbucks und McDonald: Keine Tests für digitalen Yuan
Helen Partz
2020-10-14T17:03:16+02:00
533

Auf Twitter folgen