Zahlungen Nachrichten

Bitcoin kann, wie jede andere Art von Geld, als Zahlungsmittel dienen. Bitcoin-Zahlungen sollen schnell, sicher und datengeschützt sein, aber es gibt einige Komplikationen. Da jede Bitcoin-Transaktion in der Blockchain aufgezeichnet werden muss, hat die zunehmende Belastung des Netzwerks dazu geführt, dass die Durchführung von Transaktionen fast vier Tage dauert. Da die Miner mit den Gebühren für die Aufzeichnung von Transaktionen bezahlt werden, könnten höhere Gebühren helfen, Ihre Transaktion zu beschleunigen, aber das macht es unsinnig, mit Bitcoin für kleine Einkäufe zu bezahlen, die immer die Mehrheit der Transaktionen sind. Diese Probleme führten zu einem Hard-Fork und der Etablierung von Bitcoin Cash, das viel schneller und billiger für Zahlungen ist. Andere Kryptowährungen wurden als Alternative für Bitcoin-Zahlungen gemacht, indem sie in öffentlichen Blockchains gespeichert wurden oder indem man etablierte Mining-Pools überflüssig gemacht hat, was möglicherweise dazu führte, dass man einen Bitcoin doppelt ausgeben konnte, wenn ein erfolgreicher 51-Prozent-Angriff durchgeführt wurde.

Nachricht
Das Projekt Icebreaker soll den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr verbessern, indem Kosten reduziert die Geschwindigkeit gesteigert werden. Ein Abschlussber...
Zentralbanken von Israel, Norwegen und Schweden: Test von CBDC-Zahlungen mit BIZ
Turner Wright
2022-09-29T12:00:00+02:00
160
Nachricht
Der stellvertretende Finanzminister Alexej Moisejew erklärte, die Richtlinie beschreibt, "wie Kryptowährungen erworben werden können, was man mit ihnen machen k...
Russland: Zentralbank und Finanzministerium erlauben grenzüberschreitende Krypto-Zahlungen
Turner Wright
2022-09-23T10:00:00+02:00
272
Nachricht
Mit der Binance Pay Wallet können Kunden für ihre Bestellungen bezahlen und erhalten eine Belohnung dafür.
Binance schließt Partnerschaft mit ukrainischer Supermarktkette: Krypto-Zahlungen über Pay Wallet möglich
Judith BannermanQuist
2022-09-18T13:00:00+02:00
405
Nachricht
"Stablecoins können an ein allgemein anerkanntes Instrument, z.B. Gold, gekoppelt werden, dessen Wert für alle Beteiligten klar und erkennbar ist", so Alexej Mo...
Russland arbeitet mit Ländern an Stablecoin-Plattform
Turner Wright
2022-09-08T10:00:00+02:00
342
Nachricht
Die russische Zentralbank hat sich in der Vergangenheit sehr deutlich gegen Krypto-Zahlungen ausgesprochen. Nun sollen allerdings grenzüberschreitende Zahlungen...
Legalisiert die russische Zentralbank nun doch grenzüberschreite Krypto-Zahlungen?
Helen Partz
2022-09-05T16:00:00+02:00
589
Nachricht
Im Rahmen der Partnerschaft mit MoonPay und Invity kann man Kryptowährungen direkt in der Trezor-Wallet kaufen, verkaufen und tauschen.
Hardware-Wallet-Anbieter Trezor schließt Partnerschaft mit MoonPay: Direkte Krypto-Käufe in Wallet möglich
Helen Partz
2022-09-01T14:00:00+02:00
250
Nachricht
Wie aus dem Dokument hervorgeht, haben die Gläubiger nun wieder einige Zeit, ihre Forderungen einzureichen und sollen das Geld nach einer Frist zuückbekommen.
Mt. Gox-Treuhänder veröffentlicht Aktuelles über Rückzahlungsprozess
Ana Paula Pereira
2022-09-01T13:00:00+02:00
482
Nachricht
Ministerpräsident Mischustin stellt in Aussicht, dass Kryptowährungen bald als Zahlungsmittel für den internationalen Handel genutzt werden könnten.
Auch Russland denkt über die Nutzung von Kryptowährungen für Importe nach
Helen Partz
2022-08-30T18:15:00+02:00
431

Auf Twitter folgen