Binance folgt anderen Kryptobörsen mit der Einführung eines OTC-Tradingdesks

Die Nummer eins unter den Kryptowährungsbörsen, Binance,  bietet jetzt ein Over-the-Counter (OTC)-Tradingdesk für größere Transaktionen, so ein Blogbeitrag vom 23. Januar.

Das neue Tool mit dem Namen Binance OTC bietet Dienstleistungen für Benutzer, die Geschäfte im Wert von mindestens 20 BTC (71.000 $) tätigen möchten.

"Unser OTC-Desk ermöglicht es Binance-Anwendern, größere Mengen vieler börsennotierter Kryptowährungen zu handeln, wobei die Transaktionen über ihre Binance-Konten abgewickelt werden", erklärte Binance in dem Beitrag.

Binance folgt mit der Einführung des OTC-Handels auf die des Konkurrenten Bittrex letzte Woche.

Im Dezember teilte die Krypto-Finanzierungsfirma Circle mit, dass ihr OTC-Schalter im Jahr 2018 Zahlungen im Wert von rund 24 Milliarden US-Dollar abgwickelt habe.

Zu diesem Zeitpunkt berichtete die Krypto-Nachrichtenseite Diar, dass eine wachsende Zahl von Großanlegern damit begonnen habe, OTC gegenüber traditionellen Handelsmethoden zu bevorzugen.

"Der institutionelle Kryptohandel an traditionellen Börsen hat an Volumen verloren, da Bitcoin in diesem Jahr in großen Outfit-Portfolios aufgenommen wird, die 2019 online gehen sollen", so der Bericht.

Eine Cointelegraph-Analyse hat ergeben, dass OTC in diesem Jahr bei einem Kampf der Branchenakteure um institutionelle Fonds eine wichtige Rolle spielen könnte.