Neue Krypto-Fiat-Börse in Singapur: Binance beginnt geschlossenen Beta-Test

Binance, die weltweit größte Kryptobörse, wird bald mit dem privaten Beta-Test einer Krypto-Fiat-Börse in Singapur beginnen, wie der Binance-Mitbegründer und CEO Changpeng Zhao (CZ) am 15. September twitterte.

Wie Changpeng Zhao enthüllte, wird der Test am 18. September gestartet:

"Mir ist gerade herausgerutscht, dass wir mit dem geschlossenen Live-Beta-Test der #Binance Singapur Fiat-Börse am 18. September in 3 Tagen beginnen werden. Zunächst nur mit Einladung. Wie Aufregend!"

Laut Finance Magnates enthüllte CZ vor dem Post der Nachricht auf Twitter zunächst Pläne für den Start einer Fiat-Börse, während er bei einem Blockchain-Event vor Kurzem eine Rede hielt, das von der auf Kryptoanlagen spezialisierten Firma Cumberland geleitet wurde. Auf der Konferenz war auch ein weiterer Aufrüttler der Branche zugegen - nämlich Tyler Winklevoss, der Mitbegründer und CEO der Kryptobörse Gemini.

Obwohl keine weiteren Details enthüllt wurden, wird die Krypto-Fiat-Börse in Singapur voraussichtlich den lokalen Singapur-Dollar unterstützen, wie Finance Magnates anmerkte.

Mitte Juli lag Singapur auf Platz drei der günstigsten Länder für Initial Coin Offerings (ICOs), gemessen an der Anzahl von globalen Top-ICO-Projekten.

Anfang der Woche unterzeichnete Binance eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU) mit der Fintech- und Digital Asset-Tochter MSX PLC der Maltesischen Börse, um eine neue digitale Wertpapier-Token-Börse zu eröffnen.

Und Anfang August gab Binance LCX, ein Joint Venture zwischen Binance und der Liechtenstein Cryptoassets Exchange (LCX), die Eröffnung einer Krypto-Fiat-Börse in Liechtenstein bekannt, um den Handel zwischen Schweizer Franken (CHF) und Euro (EUR) gegen die wichtigsten digitalen Währungspaare zu ermöglichen.