Premiere in der Branche: Bitfinex ermöglicht Bitcoin-Zahlungen über Lightning Network

Die Kryptowährungsbörse Bitfinex hat das erste von zwei wichtigen Upgrades enthüllt, die das Zahlungswesen und die Ausgabegewohnheiten der Nutzer vollständig verändern sollen. 

In einem Tweet am 2. Dezember bestätigte der technologische Leiter der Plattform Paolo Ardoino, dass ab Dienstag Bitcoin-Transaktionen auf dem Lightning Network (LN) gemacht werden können.

Bitfinex gab dies über seine Update-Mailingliste bekannt. Keine andere große Kryptowährungsbörse hat bisher einen solchen Schritt gemacht.

Börse will kostenlose und sofortige BTC-Zahlungen

Die Benutzer profitieren von Sofort-Transaktionen und zahlen fast keine Gebühren, wenn sie Geld über Lightning versenden. Diese Bekanntgabe ist wohl die erste von zwei angedeuteten "Integrationen", die Bitfinex letzten Monat auf seiner Webseite angekündigt hatte. 

"Sobald diese Funktion einmal freigeschaltet ist, werden Kryptotransaktionen nie wieder so sein wie vorher", so die Beschreibung.

Was die zweite Verbesserung bringt, ist bisher noch unbekannt. Diese soll sich allerdings wohl auf die Ausgaben konzentrieren und nicht auf den Austausch von Kryptowährungen. 

"Wenn diese Funktion eingeführt wird, werden Sie Krypto auf eine ganz andere Art und Weise ausgeben als vorher", wie Bitfinex verspricht. 

Lightning kommt zu den Massen

Seit Anfang 2018 ist Lightning auf dem Bitcoin-Mainnet in Betrieb. Das Tool wurde entwickelt, um die Bitcoin-Netzwerkkapazität zu verbessern und hat auch schon hochkarätige Unterstützung erhalten, etwa vom Twitter-Chef Jack Dorsey.

Allerdings wird das Tool bisher nur von technisch versierten Leuten genutzt, da es in seinem jetzigen Stand für Anfänger in der Kryptobranche noch ungeeignet ist.

Ardoino kommentierte die Entscheidung von Bitfinex und zeigte dabei deutlich, wie er über die Bitcoin-Skalierung denkt: 

"LN- und LN-Vermögenswerte sind nicht nur die beste P2P-Mikrozahlungslösung, sondern auch eine beeindruckende Schicht für Transaktionsabwicklungen im B2B-Bereich."

Das Lightning-Unternehmen Bitrefill bestätigte, dass es Bitfinex bei Ein- und Auszahlungen unterstützen werde.