Bitcoin nahe der 3.300 € Marke, alle Kryptos verzeichnen moderate Gewinne

Samstag, 19. Januar — Alle Top-20-Kryptowährungen verzeichnen in den letzten 24 Stunden leichte bis moderate Zuwächse. Nach Angaben von Coin360 nähert sich der Preis von Bitcoin (BTC) wieder der 3.300 Euro Marke.

coin360

Marktvisualisierung von  Coin360

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist Bitcoin innerhalb eines Tages um rund 2 Prozent gestiegen und handelte bei 3.281 Euro. Betrachtet man das Wochendiagramm, so liegt der aktuelle Preis über3.222 Euro, der Preis, zu dem Bitcoin diese Woche begann.

BTC

Bitcoin 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP) ist innerhalb des Tages um etwas mehr als 1,6 Prozent gestiegen und notierte bei 0,291 Euro. Auf dem Wochen-Diagramm ist der aktuelle Preis höher als 0,289 Euro, dem Preis zum Wochenbeginn — und vor allem niedriger als das am 14. Januar erreichte Hoch der Wochenmitte von 0,296 Euro.

XRP

Ripple 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Der Wert von Ethereum (ETH) hat in den letzten 24 Stunden um fast 3 Prozent zugenommen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung notiert ETH bei fast 110 Euro, wobei der Tag bei 106 Euro begann. Auf dem Wochendiagramm ist der aktuelle Wert von Ethereum nahezu identisch mit dem zum Wochenstart.

ETH

Ethereum 7-Tage-Preisdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Unter den Top-20-Kryptowährungen verzeichneten NEO (5 %), Maker (MKR) und Litecoin (LTC)mit jeweils 4 Prozent das stärkste Wachstum.

Die kombinierte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt derzeit umgerechnet bei rund 109,5 Mrd. Euro, also über dem letztwöchigen Wert von 107 Mrd. Euro.

Gesamtmarktkapitalisierung

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage-Preisdiagramm. Source: CoinMarketCap

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) erklärt, dass die globalen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten sollten, um die Entwicklung von Initial Coin Offerings (ICOs) zu erleichtern.

Brian Kelly, Krypto-Unternehmer und regelmäßiger Mitwirkender bei CNBC, behauptete auch, dass 2019 keine Chance für die Genehmigung eines Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) besteht. Kelly machte diese Bemerkungen in einem Interview mit Cointelegraph auf der Crypto Finance Conference.