Experte: „Bitcoin ist der idiotensichere Notfallplan, den jeder haben sollte“

Chamath Palihapitiya, der Geschäftsführer des Risikokapitalgebers Social Capital, sieht in Bitcoin (BTC) die beste Absicherung für Anleger. 

Chamath, der auch Teilhaber der amerikanischen Basketballmannschaft Golden State Warriors ist und einer der Top-Manager zu den Anfangszeiten von Facebook war, machte die entsprechenden Äußerungen am 9. Juli in einem Interview mit CNBC. So meint er:

„Bitcoin ist die beste Absicherung gegen das klassische Finanzsystem. Ganz egal, ob man die Geldpolitik der Zentralbanken befürwortet oder nicht, Bitcoin ist der idiotensichere Notfallplan, den jeder haben sollte.“

Im Gespräch mit Chamath gestanden die Moderatoren der CNBC Sendung ein, dass sie selbst die Wichtigkeit von Kryptowährungen und Blockchain verkannt hätten. Dementsprechend hätten sie zuvor den inneren Wert unterschätzt, den Bitcoin allein schon durch seine technologische Ausgestaltung aufweist.

Wie Cointelegraph berichtet hat, konnte Bitcoin heute erneut die 13.000 US-Dollar Marke knacken. Das Bankenwesen musste unterdessen eine regelrechte Hiobsbotschaft hinnehmen, was der These von Chamath umso mehr Gewicht verleiht.

Der Tiefschlag für das Finanzsystem ist eine jüngste Meldung, dass die Deutsche Bank 18.000 Stellen streichen und ihren Bereich für Investmentbanking drastisch reduzieren will. Krypto-Experten sehen darin die Bestätigung, dass klassische Finanzinstitute „nur noch für die alte Welt“ taugen.