Bitcoin fährt sich bei 11.700 US-Dollar fest, Altcoins mit Verlusten

Donnerstag, 8. August: Gegen Abend verzeichnen die drei großen Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und XRP allesamt Verluste.

Market visualization. Source: Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin muss allerdings nur ein Minus von 0,2% hinnehmen, was den Kurs bei Redaktionsschluss auf 11.700 US-Dollar absenkt. Der Marktführer ist am Wochenende nach oben geschossen und konnte dadurch die 11.000 US-Dollar Marke knacken, allerdings hat diesen Aufwind im Laufe der Woche wieder nachgelassen. Am Dienstag und Mittwoch konnte zwar jeweils vorübergehend die 12.000 US-Dollar Marke übersprungen werden, jedoch ging es anschließend wieder bergab.

Bitcoin 7-day price chart. Source: Coin360

Bitcoin 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Ether, die zweitgrößte Kryptowährung, verliert derweil um 1,6%, was den Kurs wiederum auf 221 US-Dollar drückt. Die Enterprise Ethereum Alliance (EEA) hat am 6. August eine Initiative ins Leben gerufen, die die Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern der Blockchain und Firmen, die Ethereum für wirtschaftliche Zwecke nutzen wollen, stärken soll.  

Ether 7-day price chart. Source: Coin360

Ether 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

XRP hat heute ein Minus von 0,82% eingefahren, wodurch der Kurs zuletzt nur noch knapp oberhalb von 0,30 US-Dollar liegt. Wie Cointelegraph kürzlich berichtet hatte, hat XRP im Q2 2019 mehr als 250 Mio. XRP Token verkauft. Allerdings hat Ripple bereits angekündigt, dass in Zukunft deutlich weniger Tokens zum Verkauf angeboten werden sollen. 

XRP 7-day price chart. Source: Coin360

XRP 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Der eindeutige Tagessieger ist Egretia (EGT), der ein sattes Plus von über 30% erreichen konnte. Egretia ist unter den Top-50 Coins mit einer Marktkapitalisierung von 176 Mio. US-Dollar auf Platz 41. Laut Coin360 wird der Token hauptsächlich als Zahlungsmittel für Videospiele und andere Inhalte genutzt. Der einführende Token-Verkauf hatte am 1. Mai 2018 ungefähr 23,5 Mio. US-Dollar eingebracht.

Die Gesamt-Marktkapitalisierung aller Top-100 Kryptowährungen beträgt bei Redaktionsschluss mehr als 304 Mrd. US-Dollar, wie aus den Daten von Coin360 ersichtlich ist.

Wie Cointelegraph jüngst berichtet hat, arbeiten sowohl die amerikanische Zentralbank als auch die deutsche Commerzbank an eigenen Blockchain-basierten Zahlungssystemen. Investmentexperte Gabor Gurbacs bewertet das Projekt der amerikanischen Zentralbank dabei, wie folgt:

„Toll, dass die @federalreserve endlich mal nach vorne schaut und sich intelligenterweise an Innovationen in den Bereichen #DigitalAssets und #payments beteiligt. Ich empfehle, mal die Vorteile von #Bitcoin zu überdenken.”

alle live-updates zu den kryptomärkten hier